Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Kater gerettet   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Pferde- und Tiergeschichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reserl



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 235
Wohnort: Grieskirchen, OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 12:21    Titel: Kater gerettet   Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich erzähl euch mal die Geschichte von "unserem" Kater Krümel.

Am Ponyhof, wo auch unsere Pflegeponys sind, hat am Freitag ein Pony den Kater Krümel attackiert. Traurig
Hat anscheinend ziemlich schlimm ausgesehen, aber wir waren ja nicht dabei.
Jedenfalls ist der Kater dann humpelnd und in Panik davon und war nicht mehr aufzufinden.

Die Leute haben sich nix weiter gedacht, aber meine Schwester Melanie und ich haben nach ihm gesucht - am Heuboden, weil er dort einmal kurz gesichtet wurde.
Am Samstag Nachmittag ließ er sich von mir finden, und ich hab ihn mit nach unten genommen, kurz eingesperrt weil er so unruhig war und mit den Leuten dort verhandelt, ob ich ihn auf eigene Kosten mit in die Klinik nehmen darf. Sein linker Hinterfuß war auf das doppelte angeschwollen und er humpelte stark.
Die Besitzer fanden das unnötig dass er in die Klinik kommt, das wird ja wieder von selber gut und so. Und wenn nicht dann eben nicht.
Aber ich durfte ihn halt dann doch auf eigene Kosten in die Klinik bringen.
Ich wollte noch kurz Melanie holen, damit sie uns fährt, aber als ich wiederkam hatten sie Krümel wohl aus Versehen wieder freigelassen. Er blieb am Samstag und auch Sonntag Vormittag unauffindbar. Krümel hatte auch seit Freitag nix mehr gegessen.
Es wurde also dringend, dass der Kleine medizinische Versorgung kriegte.

Am Sonntag Abend war ich dann wieder im Heu oben und hab gesucht, aber da war kein Kater.
Nur Mezzo, der Chefkater lag da im Heu und zu ihm hab ich mich dann eine halbe Stunde dazugelegt und gedöst.
Hinter mir hörte ich andauernd ein leises Trippeln und Rascheln, konnte aber nix sehen.
Ich hatte auch schon eine Heuwand beiseite geschafft und dort eine Höhle gefunden, aber keinen Kater.
Dann kam Melanie um nach mir zu schauen und sie hat auch bei der Höhle nachgeguckt.
Auf einmal hör ich was und dreh mich um - hinter mir waren zwei Balken - und ich schau direkt dem Krümel ins Gesicht! Geschockt
Was für ein Wunder! Super !

Wir haben uns sofort die Transportbox geschnappt, den Kater rein, TA angerufen und sind losgefahren. (halt weiter weg in eine Klinik weil am Sonntag nicht alle TA´s Bereitschaftsdienst haben)

Beim Röntgen kam raus dass zum Glück nix gebrochen war, sondern die Bänder gerissen sind und eine Menge Flüssigkeitsansammlungen im Gelenk ist.
Also gabs Schmerzmittel für die nächsten 4 Tage.
Der TA war total nett und hat uns z.B. den Sonntagsaufschlag gespart weil es nicht unser Kater ist usw. Hat ihm total leid getan der Kleine. Hoho

Die nächste Frage war - wohin?
Wenn wir den Kater wieder auf den Hof gebracht hätten hätte er sich wieder am Heuboden versteckt, vor Schmerzen nix gefressen und wäre dort verhungert. (er hatte sowieso schon überhaupt nix mehr im Magen und Dünndarm der Arme)
Unsere Mum hat dann total überraschend zugesagt dass wir ihn mit nach Hause nehmen dürfen - obwohl mein Papa Allergie hat. (Kater im Erdgeschoß, Papa im ersten Stock Zwinkern )
Krümel hat auch wieder zu fressen angefangen und fühlt sich auch schon wohler.
Ausgang gibts halt nur an der Leine.
Gestern hat unsere TA dann vorbeigeschaut, er hat eine Stützbeinlahmheit 3. Grades und das Gelenk dürfte zumindest nen kleinen Riss haben, sonst wär keine Flüssigkeit drin.
Also hat er die nächsten 4 Wochen Leinenzwang und wenig Bewegung.
Jap, das beste, er darf diese 4 Wochen bei uns bleiben, und ich denke, nacher muss er dann auch nimmer weg.... Hoho

Nun sind wir halt beim Namen suchen - die Leute am Hof haben ihm keinen gegeben, wir sind erst gestern draufgekommen dass es ein Er ist...

Ideen zu den Namen:
Romeo
Robin
Elvis
Marvin
Balou
Amigo
Kasimir

Naja, oder ein anderer wenn uns oder euch noch ein Guter einfällt... Zwinkern

Und das ist Krümel:
Hier einloggen Hier registrieren

Liebe Grüße
Monika und Krümel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luci



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1106
Wohnort: Kaufbeuren
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 13:48    Titel:   Antworten mit Zitat

also heißt er jetzt nicht krümel?? Grübeln
na ja wie auch immer wünsche ihm Gute Besserung! und alles gute! kasimir find ich übrigens ganz witzig paast irgendwie zu nem kater find ich Zwinkern .

_________________
Was rühmst du deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm dich mit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 18:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich finde das ganz toll von euch, dass ihr euch so um den Kater kümmert und sogar euer Taschengeld ohne Zögern einsetzt. Alles Gute für den kleinen Patienten, aber auch für den Papa, der hoffentlich jetzt keine Schwierigkeiten bekommt.

Eine Katze bei uns am Hof heißt auch Krümel, ist doch ein schöner Name, warum nicht dabei belassen? Katze

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 19:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Naja, wir haben ihn zwar schon immer Krümel genannt, aber ich glaub das ist eher so ein Spitzname und er bräuchte einen edleren Namen. Ist ja auch ein ganz schöner, und dazu passt dann "Krümel" nicht ganz. *g*

Mir gefällt Marvin... Aber die anderen Namen auch... Kann mich nicht entscheiden. Mr. Green

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romina
Gast








BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 19:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Super lieb von Euch das ihr ihm geholfen habt! Ist aber wirklich ein Hübscher, ich finde das Kasimir sehr gut zu ihm passen würde! Er ist aber keine "normale" Hauskatze, da war doch was langhaariges mit dabei, tippe auf Maine Coon, denn ich habe nen roten Maine Coon Kater!
Hier ein Bild von ihm:
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Reserl



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 235
Wohnort: Grieskirchen, OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2007, 22:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich werde ihm die Wünsche gleich ausrichten gehen. Hoho

Ja, Papa reagiert erstaunlicherweise bis jetzt noch nicht allergisch... *hoff*

Stimmt, an Maine Coon hätt ich jetzt gar nicht gedacht. Wir wissen nicht welche Rasse oder überhaupt die Abstammung, die Nachbarkatze vom Ponyhof hat dort auf dem Heuboden die Jungen zur Welt gebracht und wurde dann vom Auto überfahren... Schnief Und wir und die Leute vom Ponyhof haben die dann durchgebracht.
Also haben wir schon mehr oder weniger ne Beziehung zu dem Kleinen gehabt.

Aber ist ja klar, bevor die den Krümel auf dem Heuboden verhungern und vor Schmerzen sterben lassen ("Das Heu wird´s ihm schon rausziehen, altes Hausrezept...") müssen halt wir helfen - und Kater behalten vielleicht... Liebe

LG
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reserl



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 235
Wohnort: Grieskirchen, OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.08.2007, 09:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir haben uns bei Krümel jetzt für den Namen Romeo entschieden, das passte so zu seinen Ohrhaaren.... Kichern

Naja, auf jeden Fall gehts ihm mit dem Bein schon besser, die nächsten 4 Wochen sind halt Leinenpflicht.
Vorgestern war er beim TA Entwurmen und Entflohen und Entmilben, er hatte sehr sehr viel Ungeziefer im Fell und war in den Ohren schon offen von den Milben.

Vom Ponyhof kommen nun die ersten Anspielungen (von 1ner Person) dass wir die Katze nicht zurückbringen brauchen weil die eh so viele Tiere haben. Bin schon ganz gespannt, hergeben möcht ich meinen Romeo eigentlich nicht mehr.
Er fühlt sich auch schon so wohl bei uns. Küsschen

Alles Liebe,
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 11:17    Titel:   Antworten mit Zitat

Aber haben Main Coon nicht so Pinsel an den Ohrspitzen? Und sonderlich groß ist Krümel auch nicht. (aber das könnte ja noch kommen da Main Coon bis 4 Jahre wachsen und er ist erst 2)

Seit ein paar Tagen darf er schon ohne Leine raus, er war diese Nacht sogar schon die die ganze Zeit draussen. Geschockt Glücklich

Lg Melanie

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romina
Gast








BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 14:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Wenn er ein Mix ist, muss er nicht unbedingt so groß werden wie ne Maine Coon, kann ja auch nur das lange Fell geerbt haben!
Nach oben
Libby93
Gast








BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 14:32    Titel:   Antworten mit Zitat

hat der aba langes fell Oh Schreck
total sweet Winken
Nach oben
Annylie



Alter: 24
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.10.2007
Beiträge: 188
Wohnort: Karlsruhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.08.2008, 16:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Ist zwr jetzt schon eeeewig her, aber wie siehts denn inzwischen aus?????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.08.2008, 16:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Inzwischen ist Romeo ein wichtiges Familienmitglied und hat ein paar Wochen nachdem er eingezogen ist noch eine Streunerin eingeladen auch hier zu wohnen damit er wen zum rumtollen hat. Also haben wir jetzt 2 Katzen. Lächeln Romeo´s Bein geht es wunderbar, man merkt gar nicht mehr dass er jemals verletzt gewesen ist, nur wenn er sitzt merkt man dass er den Fuß wo er verletzt war leicht entlastet, aber das tut er schon automatisch. Schmerzen hat er also keine mehr. Hoho
Jap also alles hat ein HappyEnd genommen *freu* Super !

LG
Melanie

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Pferde- und Tiergeschichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum