Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

"Der Weg des Pferds"   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herbifore





Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 66
Wohnort: Friesoythe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 31.12.2012, 02:33    Titel: "Der Weg des Pferds"   Antworten mit Zitat

Hallo Glücklich,
ich weiß nicht ob das hier das richtige Thema ist, aslo für den Ausbildungsteil, hab aber kein passenderes gefunden...
Ich habe mir dieses Video angeschaut http://www.youtube.com/watch?v=c3cA2qI2N5M und finde es sehr gut, was haltet iihr davon ??
An einer Stelle 27 Minuten wird gesagt, dass ein Sattel nicht gut für den Pferderücken ist, oder verstehe ich das falsch, wisst ihr genaueres darüber ??
Ich habe eigentlich gelernt, dass es besser ist mit Sattel zu reiten als ohne, wegen der Gesäßknochen usw...
Freue mich auf Antworten Lächeln.
LG Lotte Hoho Apfel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandi00720010



Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.09.2011
Beiträge: 36

Offline

BeitragVerfasst am: 31.12.2012, 10:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Echt tolles Video. Das Sättel eher schädlich sind als nützlich hab ich so jetzt auch noch nicht gehört, finde ich aber sehr interressant und auch irgendwie logisch. Eins verstehe ich aber nicht, Alexander Nevzorov spricht davon welche Schäden ein Sattel verursachen kann und reitet dann aber selber mit Sattel....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Criniera




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 891
Wohnort: Jedenspeigen, NÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 31.12.2012, 16:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Muss nicht jedes Lebewesen auch Dinge aushalten, die bei sehr theoretischer Betrachtung ungesund sein können? Beim Menschen fallen mir dazu gleich einmal Schultaschen ein. Wie oft hört man, dass sie zu groß und zu schwer sind? Schulpflicht haben wir aber immer noch.

Wir machen alle jeden Tag etwas, was nicht optimal für unseren Körper ist. Es kommt auf das Ausmaß der "schädlichen" Tätigkeiten an und beim Pferd sehe ich das ähnlich. Konstruieren kann man immer etwas.

Wenn ohne Sattel reiten nicht gut ist und mit Sattel auch nicht, dann bleibt als logische Konsequenz, mit den Pferden nur spazierenzugehen. Geht aber auch nicht, wenn wir ihnen nicht abwechslungsreichen natürlichen Boden bieten - könnte ja den Hufen schaden.

Welche Motivation bleibt für den Menschen, dann noch ein Pferd zu halten? Ich denke, wenn wir den Tieren ein Leben ohne unnötige Schmerzen bereiten, dann sind sogar manchmal Fehler erlaubt. Sie werden trotzdem glücklich sein und gerne auch einmal etwas aushalten, statt vorsorglich zum Schlachter zu kommen, damit ihnen nix Schlimmes im Leben passieren kann.

Falls jemand unseren Humor nicht versteht - es war nicht alles ernst gemeint!

Liebe Grüße
Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.01.2013, 02:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich habe das so verstanden das er reiten für länger als 15 min IMMER für schädlich hält. Egal ob mit oder ihne Sattel.
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Criniera




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 891
Wohnort: Jedenspeigen, NÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.01.2013, 08:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Genau das meine ich - reiten ist dann grundsätzlich schädlich. Demnach würden Pferde, die sich unter besten Bedingungen bis zu einem Alter von dreißig Jahren reiten lassen, besonders lang misshandelt. Seltsam ist nur, dass sie auch nach so vielen Jahren keinerlei Beschwerden zeigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.01.2013, 12:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Das wundert mich auch. Ebenso wie das Gandas Rücken auch nach langen Ritten und auch am nächsten Tag schmerzfrei ist. Grübeln

Wahrscheinlich ist sie mit 23 Jahren schon taub im Rücken. Zwinkern

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.01.2013, 23:42    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich finde den Film sehr gelungen, sollte sich eigentlich jeder Reiter mal anschauen und sich zum Nachdenken anregen lassen Super !

Etwas Schade finde ich allerdings, dass das Augenmerk so auf Herrn Nevzorov liegt. Mir persönlich ist der Mann zu extremistisch und er vertritt einige sehr merkwürdige Ansichten. Auch seine Studien (z.B. zum Thema Zügeleinwirkung) finde ich mehr als fragwürdig und nicht sehr wissenschaftlich.

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.01.2013, 10:15    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich habe es immer noch nicht geschafft den Film zu gucken! KopfMauer
Ich will ihn so gerne sehen, es kommt immer was dazwischen, 10min bin ich glaube ich durchgekommen. Kopfschüttel

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum