Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Angst! Was kann ich tun?   
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2012, 19:51    Titel: Angst! Was kann ich tun?   Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe ein Problem ...
Mein Pferd ist momentan ziemlich schreckhaft, doch ich weiß nicht wieso...
Sonst war es nie schreckhaft, ich weiß nicht mehr weiter!
Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.

Auf eine Antwort, was ich jetzt tun kann, würde ich mich sehr freuen .

lg Mischa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2012, 21:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Blutbild und TA kommen lassen. Rücken von Osteo abchecken lassen.

Das Pferd einer Bekannten war auch so und dann hatte es einen Mangel/Erkrankung. Als man das dann behandelt hatte war er wieder *normal*!

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2012, 22:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich glaube Magnesium-Mangel kann ein häufiger Grund sein. Aber nicht einfach zufüttern, sondern abklären lassen.

Oder hat sich sonst etwas geändert? Neuer Stall, neue Boxennachbarn, Weidepartner etc.?

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2012, 22:40    Titel:   Antworten mit Zitat

Wie lange ist er denn schon so schreckhaft?

Vielleicht liegt es einfach da dran dass die Koppelsaison zu Ende ist und er nicht mehr so viel draussen ist? Zwinkern

_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 18:19    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo, danke erst einmal für eure Antworten.

Er war eig immer normal bis zum letzten Ausritt vor 3 Tagen, da begann das, heute war ich wieder mit ihm draußen und er war wieder sehr schreckhaft.
Vor einer Plane oder der gleichen hat er keine Angst aber vor allem was ich nicht regestriere, erschreckt er sich.

Am Stall etc. kann esd nicht liegen da ich ihn schon seit über einem halben Jahr bei mir zuhause stehen habe.

Ich habe jetzt Konrad Benitz (ich weiß nicht ob ihr ihn kennt) gefragt ob er ihn sich mal anschauen kann, er ist auch hier im Forum und hat selbst eine Pferdepension. Vielleicht kann er mir ja weiter helfen bevor ich Blutbild und so machen lasse.

Das zum Thema Magnesium habe ich schon einmal irgendwo gelesen. Funktioniert das wirklich?

Danke für eure Antworten,

lg Mischa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 19:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Mischa96 hat Folgendes geschrieben:


Das zum Thema Magnesium habe ich schon einmal irgendwo gelesen. Funktioniert das wirklich?



Ja, das funktioniert. Aber nur, wenn der Mangel wirklich vorhanden ist und nur, wenn er der Grund für die Schreckhaftigkeit ist Zwinkern Daher abklären lassen und auch andere Gründe in Betracht ziehen.

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 22:40    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich würde erst die Gesundheit checken lassen, bevor du einen Trainer holst...
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 18:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Okay, Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bella86



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: NRW
Offline

BeitragVerfasst am: 21.01.2013, 14:32    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo
Habe vor langer zeit deinen beitrag gelesen und mich gefragt ob es dir mit deinem pferd wieder besser läuft? Liebe grüße Smile Bella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.01.2013, 14:37    Titel:   Antworten mit Zitat

hey bella:D

danke für deine Nachfrage...

Zum Glück tut es das wieder ,ja...

habe meine Fehler auf jeden Fall eingesehen ...

liebe grüße

Michaela c:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bella86



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: NRW
Offline

BeitragVerfasst am: 21.01.2013, 22:10    Titel:   Antworten mit Zitat

Deine fehler ? Hast du denn etwas falsch gemacht? Ich dachte es kam vom gestörten mineralstoffhaushalt.
Freut mich sehr das es euch wieder besser geht Smile liebe grüße Bella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naxi



Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 222
Wohnort: Breitingen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.01.2013, 00:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Nun, Fehler machen wir doch alle, Michaela.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns ein wenig mehr darüber aufklären könntest.

Alles Liebe
Naxi

_________________
Je mehr Menschen ich kennenlerne, desto mehr liebe ich die Tiere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.01.2013, 14:30    Titel:   Antworten mit Zitat

HEY Glücklich

das stimmt nicht mit dem gestörten Mineralhaushalt, oder was heißt das wie0 ich eigentlich gar nicht so genau .... ich hab es nicht übrprüfen lassen.

Das Problem lag wahrscheinlich wohl eher bei mir, da ich , als mein Pferd verschrocken ist, nicht nachgeben wollte.

Ich dachte ich wäre gut genug um ihn so unter Kontrolle zu bekommen, aber das war wohl ein Fehler.
Ich konnte Hidalgo niicht zeigen das er sich nicht aufzuregen brauch... Er ist mir durch gegangen.

Beim nächsten Mal bin ich mit einem schon sher alten Pferd und Hidalgo den gleichen Weg noch einmal gegangen. Ich merkte das sich mein Pferd nicht auf mich sondern nur auf das außen herum konzentriert hatte. Als ich dann begann stehen zu bleiben, Kreise zu drehen etc. wurde es viel besser.

So mach ich es jetzt auch noch, ich habe aber auch das muss ich gestehen^^ ein wenig gebraucht bis ich ihm wieder vollkommen vertrauen konnte.

Ist aber nun auch schon wieder fast "Geschichte", es war mir aufjeden Fall eine Lehre in brenzligen Situationen lieber abzusteigen.

lg Michaela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bella86



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: NRW
Offline

BeitragVerfasst am: 22.01.2013, 23:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Michaela,

Ja wie du schon sagtest machen alle mal fehler. Aber hast du es denn nicht
Geschafft in vom Sattel aus zu kontrollieren? Da musst du sehr darauf achten. Denn er kann
merken das er dadurch eine Möglichkeit hat seine Angst gegen dich zu verwenden. Wie lang reitest du ihn denn schon Rai ? Ist er brav mit Bändele?

Liebe grüße Bella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa96




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bonndorf
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 08:27    Titel:   Antworten mit Zitat

hallo Bella,

ich reite ihn jetz seit einem halben Jahr auf das Bändele..

Ich glaube das mein Pferd in dem Moment zu ängstloich war, ich hätte dort vielleicht besser umdhrehen sollen , aber hab es nicht getan. Er wurde immer ängstlicher. Er schnaubte nur noch war ganz verschwitzt ging sietwärts, er wollte da nur noch weg.
Ich glaube auch nicht das er dies aunutzen würde, er muss ja dann trotzdem weiter .
Ich hab in dem Moment aber auch nicht gewusst was er dort gesehen hat um auf solch eine Art zu reagieren.

Normalerweise läuft er immer sehr brav aufs Bändele.

grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum