Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Hufschuhe   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Luci



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1106
Wohnort: Kaufbeuren
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.06.2007, 13:50    Titel:   Antworten mit Zitat

hey hat jemand von euch erfahrung mit den CAVALLO SIMPLE BOOTS von krämer? oder kennt ihr jemanden der die hat? werd mir jetzt welche zulegen, nando läuft über einen zwei-meter-schotterweg wie auf heißen kohlen und lahmt teils nach halbstündigem ausritt Geschockt . die hufschuhe schauen stabil aus und sind angeblich leicht anzuziehen, außerdem machen sie optisch was her... Super !
Hier einloggen Hier registrieren

_________________
Was rühmst du deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm dich mit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luci



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1106
Wohnort: Kaufbeuren
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 20:55    Titel:   Antworten mit Zitat

so hab sie jetzt gekauft^^ Super ! . nachdem ich zwei größen probieren musste und schlussendlich die gepasst haben, wo die maßangaben gar nicht übereinstimmen Grübeln hab ich jetzt endlich gescheite hufschuhe. er läuft ohne weiteres über schotter und traben klappt auch super. galoppiert sind wir nur kurz drinnen, naja Verwirrt . es war sehr laut und holprig, aber ok. bin echt zufrieden weil das war immer ein problem beim ausreiten, und hübsch sehen sie auch noch aus. bei gelegenheit stell ich mal fotos rein (mit pferd Zwinkern ).
_________________
Was rühmst du deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm dich mit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tequiline



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 630
Wohnort: Raum Hannover
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 15:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Huhu!
Also meine Turf King Testschuhe sind gekommen und ich hab sie heute anprobiert. Vorne haben wir überhaupt keine Probleme, aber wenn er Schritt läuft, dann stoßen ab und zu die Schuhe an den Hinterhufen gegeneinander. Woran kann das liegen? Und meint ihr, er lernt das mit das Zeit, richtig hinten zu laufen?


LG,
Lisa

_________________
Respekt entsteht durch Vertrauen, Vertrauen entsteht durch Respekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 17:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich glaube nicht, dass er lernt "richtig" zu laufen. Er wird nicht denken: Oh, die Füsse sind jetzt breiter, jetzt muss ich vorsichtig sein und meine Füsse weiter auseinander setzen Grübeln !

Denke, solange er nicht stolpert ist das kein Problem. Wahrscheinlich hat er eine kleine Fehlstellung an der Hinterhand, die man so nicht wirklich bemerkt und durch die (doch recht klobigen) Turf Kings streift er. Solange die Hufschuhe nicht dadurch relativ schnell kaputtgehen , er sie runtertritt, oder laufend über die eigenen Füsse stolpert denke ich, ist es okay. Falls aber eine der drei Möglichkeiten auftritt, täte ich für hinten evtl andere Hufschuhe nehmen, die seitlich nicht so auftragen.

_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tequiline



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 630
Wohnort: Raum Hannover
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 18:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich glaube nicht, dass er lernt "richtig" zu laufen. Er wird nicht denken: Oh, die Füsse sind jetzt breiter, jetzt muss ich vorsichtig sein und meine Füsse weiter auseinander setzen Grübeln !


Glücklich


Danke für deine Antwort, das beruhigt mich ja schon wieder...
Er hat eine leichte Fehlstellung hinten, ja! Also stolpern tut er nicht, er "streift" halt nur ab und zu, mehr nicht. Und das auch nur im Schritt. Den Halt der Schuhe werde ich morgen mal testen, habe die Schuhe erst nach dem Reiten und nach dem Füttern ausprobiert, weil er wenn er seinen Eimer hatte, immer wesentlich geduldiger ist Glücklich!
Aber ich musste echt über ihn lachen. - Ist gelaufen wie so ein Trampeltier Lachen !


LG,
Lisa Lächeln

_________________
Respekt entsteht durch Vertrauen, Vertrauen entsteht durch Respekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 08:23    Titel:   Antworten mit Zitat

Mein Pferdel hat da auch ne kleine Fehlstellung und da er ja beschlagen ist hört man z.B. auch auf der Koppel immer mal wieder ein >klack, klack<, wenn er läuft, weil er ab und zu mit einem Hinterhuf den vorderen berührt.
Naja, ich denke, dass es auch erstmal kurze Zeit braucht, bis sich ein Pferd an das Tragen von Hufschuhen überhaupt gewöhnt hat, oder?!

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sharilyn



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 1240
Wohnort: bei Freiburg i.Br.
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 10:45    Titel:   Antworten mit Zitat

sag mal Luci, wie geht es DIR inzwischen mit den Hufschuhen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 11:15    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich hab ja auch die Cavallo Simple Boots vor ca 3 Wochen gekauft. Bis jetzt sind sie super, keine Scheuerstellen, noch nie runtergegangen (auch nicht bei einem Bockerle oder im Galopp) Super ! . Allerdings hab ich gegen Scheuerstellen vorsorglich die zusätzlichen passenden Gamaschen für in die Hufshuhe gekauft (9,99€ das Paar), die gehen aber recht schnell kaputt Sehr traurig - meine sind oben schon eingerissen. Indi ist von Anfang an gut gelaufen, aber im Trab greift sie mit den Hinterbeinen die Vorderbeine (mit Hufschuhen). War aber bisher nie ein Problem Zwinkern . Allerdings trampelt es ziemlich wenn sie kommt (sie wiegt ja auch ca 680kg!). Im Galopp auf Schotter meint man eine Herde Elefanten kommt- da bebt die Erde Kichern Kichern !!!
_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sharilyn



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 1240
Wohnort: bei Freiburg i.Br.
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 11:21    Titel:   Antworten mit Zitat

danke für den "Bericht" Wiesi... bin gerade am überlegen, da meine im Moment auch Barfuß laufen, weil ich sie nicht beschlagen lassen kann (zumindest die große nicht), weil ihr ja ein stück huf fehlt das erst nachwachsen muss... ich sollte nicht über asphalt laufen, aber möchte sie wochenendes gerne auf die weide bringen. die letzten beiden male sind sie seeeehr vorsichtig gelaufen.. zwar ohne lahmen aber deutlich huffühlig... da dachte ich das wäre vielleicht eine alternative...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 11:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Man sollte sie aber langsam dran gewöhnen, wegen der Scheuerstellen, d.h. mit 20 min anfangen und dann immer um 5 Minuten steigern, das wird nicht einfach auf der Koppel. Aber Gott-sei-Dank lassen die sich gut an und ausziehen!

Und ein Tip zum vermessen: Ich hab einfach alle 4 Füsse (kurz nach dem Hufschmied) hintereinander auf ein Blatt Papier gestellt und bin drumrum gefahren mit nem Stift. Dann bin ich zum Krämer und hab die Schablonen in die einzelnen Hufschuhe reinlegen lassen und siehe da: Die ausgemessene Grösse hat nicht gepasst, eine Grösse kleiner wars - und die sind super Super ! !

_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sharilyn



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 1240
Wohnort: bei Freiburg i.Br.
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 13:25    Titel:   Antworten mit Zitat

also es wäre sowieso nur für zur weide laufen, das sind 15 min. reiten kann ich wegen dem huf im moment eh nicht... und leider müsste ich mich doch auf's vermessen verlassen, weil "schnell zu krämer" kann ich leider nicht Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 18:34    Titel:   Antworten mit Zitat

@ Sharilyn: Bei uns hat eine neue Filiale aufgemacht, aber ist auch ne dreiviertel Stunde zu fahren. Aber lohnt sich echt: So viele schöne Sachen... Da könnte man glatt in Kaufrausch verfallen...
_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luci



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1106
Wohnort: Kaufbeuren
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 19:48    Titel:   Antworten mit Zitat

@ sharilyn: tja er hat ja jetzt eisen... Lachen aber davor gings super.
_________________
Was rühmst du deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm dich mit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sharilyn



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 1240
Wohnort: bei Freiburg i.Br.
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.10.2007, 10:39    Titel:   Antworten mit Zitat

stimmt ja, ihr habt wieder Eisen... *andiestirnklatsch* Glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunshine-yf



Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 792

Offline

BeitragVerfasst am: 12.03.2009, 15:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo, habt ihr auch an den Hinterhufen Hufschuhe?

Mein Hufschmied meinte, ich solle erstmal nur vorne probieren, da die Schuhe hinten schlechter passen sollen wegen der ovaleren Form der Hufe? Grübeln

_________________
Liebe Grüße
sunshine-yf &

LEBE DEINEN TRAUM!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum