Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Schlachtfohlenzucht   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt !
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Prinzessin



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 112

Offline

BeitragVerfasst am: 25.09.2011, 21:10    Titel: Schlachtfohlenzucht   Antworten mit Zitat

http://tierschutznews.ch/2011/loung....ter-unverzueglich-stoppen

Auf der Seite findet ihr einen Fernsehbericht in unterschiedlicher Größe bzw mit unterschiedlichen Playern.

Es geht um die Massenvermehrung der Haflinger um im Sommer Touristen anzulocken und zeigt ein paar "Freikäufe".
Ich könnte mich ja nie entscheiden aus hunderten Tieren eines auszuwählen, welches nicht nach Italien muss Schnief könnte wahrscheinlich nie wieder schlafen!

Es wird auch deutlich gemacht dass einzelne Freikäufe nicht die Lösung sind.
Aber gemacht wirds trotzdem - getreu dem Motto besser als nichts.
Die Situation auf den Fohlenauktionen soll sich deshalb auch beruhigt haben. Verstehe allerings nicht wieso. Grübeln

Hierzu passend auch die kleine Geschichte vom Seestern:



Als der alte Mann bei Sonnenuntergang den Strand entlang ging, sah er vor sich einen jungen Mann, der Seesterne aufhob und ins Meer warf.

Nachdem er ihn schließlich eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er das denn tue.

Die Antwort war, dass die gestrandeten Seesterne sterben würden, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen bleiben.

„Aber der Strand ist viele, viele Kilometer lang und Tausende von Seesterne liegen hier,“ erwiderte der Alte. „ Was macht es also für einen Unterschied, wenn Du Dich abmühst?“

Der junge Mann blickte auf den Seestern in seiner Hand und warf ihn in die rettenden Wellen. Dann meinte er:

„Für diesen hier macht es einen Unterschied"




und nicht vergessen die Petition zu unterschreiben
Glücklich

PS: Was mir besonders gut an dem Film gefällt, ist dass deutlich gemacht wird dass auch die kleinen Ferkel und Kälber unschuldige Tierkinder sind - nicht nur Fohlen!

_________________
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken gelegentlich die Richtung wechseln können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.09.2011, 21:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Ein weiteres Problem dieser Schlachtpferdezucht ist die fehlende Selektion. Einzig auf Masse wird produziert und die "Freikäufe" an die Touristen als Zusatzgeschäft mitgenommen. Die Tiere haben aber oft Schwächen, die sich mit dem Alter zeigen. Eine Bekannte musste ihr Pferd nach langen Jahren des Therapierens letendlich doch erlösen. Es hatte schon früh Arthrose und war bals unreitbar.

Einfach erbärmlich was da Menschen an der Schöpfung anrichten.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.09.2011, 22:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Das sehe ich ganz genauso, Holger. Es wird einfach nur auf Masse gezüchtet und der "Zuchtabfall" wird weggeworfen.

Ich persönlich habe nichts dagegen, dass auch Pferde für die Schlachtung gezüchtet werden, denn ein Pferdeleben ist meiner Meinung nach, nicht mehr wert, als das eines Kälbchens oder eines Kükens. Ich finde es sehr gut, dass in der Reportage auch darauf aufmerksam gemacht wird. Die Zucht von Schlachttieren sollte sich wenn es nach mir ginge, einfach am Regionalen Markt orientieren, dann würden den Tieren wenigstens die furchtbaren Transporte erspart. Aber leider ist es genau wie in der reportage beschrieben wird: "Aus den Augen aus dem Sinn". Weg damit...wirklich traurig Kopfschüttel

Bei den Schlachtfohlen finde ich das ganze noch etwas perfider, da sie ja auch noch zum Touristen anlocken benutzt werden...nur um sie dann wegzuwerfen.

Ich selbst habe mir überlegt, wenn ich mit der Uni fertig bin, auch ein Hafifohlen zu retten. Man sollte dabei aber aufpassen, nicht nur wegen möglicher Mängel. Man sollte immer darauf achten, wirklich nur den Schlachtpreis zu bezahlen. Ansonsten bietet man den Züchtern einen weiteren lukrativen Markt, nach dem Motto: Lass uns noch mehr züchten, die blöden Deutschen kaufen schon ein Paar Fohlen.

Wer Interesse an einem Fohlen hat, kann sich auch hier informieren: http://www.haflingerfohlen-zu-jung-zum-sterben.de/page/

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prinzessin



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 112

Offline

BeitragVerfasst am: 25.09.2011, 22:04    Titel:   Antworten mit Zitat

ja da hast du natürlich recht. Ist bei den Billigrassewelpen ausm Ostblock nix anderes.

Wobei bei den Fohlen sicherlich auch gesunde dabei sind.

_________________
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken gelegentlich die Richtung wechseln können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt ! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum