Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Beim Spazierengehen ständiges zuwiehern anderer Pferde!   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FEV



Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.10.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Oberösterreich
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.02.2011, 12:12    Titel: Beim Spazierengehen ständiges zuwiehern anderer Pferde!   Antworten mit Zitat

Hey!
Hab ein kleines etwas unangenehmes Problemchen.
Gestern war ein wunderschöner Tag und Summit und ich beschlossen eine Runde zu gehen. Da wir erst seit 3 Monaten in diesem Stall sind wollte ich mal die gegend so richtig erkundigen,

...was ich allerdings nicht wusste, das eferding ein sehr Pferdereiches Örtchen ist.... Mr. Green

Wir sind schon oft alleine gegangen, nur eben Runden die nicht so weit sind und die wir auch öfters schon gegangen sind....

So...also gingen wir da dahin und ich merkte ihm an, das was nicht so stimmte, da er sehr verspannt wirkte,
tja und dann gings auch schon los ein lauter, teilweises schriller wieherer nach dem anderen, nicht durchgehend, aber doch ziemlich oft..
Da ich auf dem rechten Ohr sehr empfindlich bin, war das für mich etwas krass.

Wir gingen trotzdem weiter und ahnten nicht das wir noch 2 Koppeln mit Pferden passieren würden..
Schließlich drehten wir um, und das gleiche begann von vorne...shit happens!

Gut, ich bin ihm jetzt nicht böse, wäre aber sehr glücklich das irgendwie in den Griff zu bekommen!!

Vl wäre es gut am Anfang nur mit einem Zweit Pferd zu gehen??
Was sagt ihr dazu?

Danke schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße Winken

_________________
The End of the Trail- Das Pferd ist bereit seinen Menschen, OHNE ZWANG und OHNE SCHMERZ, tagelang geduldig zu tragen bis es vor erschöpfung zusammenbricht!
Wir sollten es zu schätzen wissen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Artless



Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 21
Wohnort: NÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.02.2011, 13:43    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich kenne mich mit Arbeit nach Rai nicht gut aus, und kann dir wahrscheinlich auch keinen guten Tipp geben. Verwirrt
Aber vielleicht würde sich das Verhalten deines Pferdes ändern/verbessern, wenn du mit ihm öfter dort vorbeigehen würdest. Dein Pferd hat ja die Pferde dort noch nie gesehen oder? Und weil Pferde sehr soziale Lebewesen sind, wollte er vielleicht einfach Kontakt zu den Neuen aufnehmen, eben auf eine sehr stürmische Art. Alles wird gut!

Wenn er dabei aber brav ist und sich gut händeln lässt, und du öfter dort vorbeigehst, legt sich das aufgeregte Wiehern ja vielleicht von selbst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.02.2011, 19:24    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja, ich glaube auch, dass sich das legt, wenn du öfter vorbei gehst. Oder du übst das wirlich mit einem zweiten Pferd (zB mit mir und Pari Zwinkern ) und dann gehn wir zusammen vorbei - ist auch lustiger. Glücklich

Aber wie schon gesagt wurde - solang er normal weiter- und vorbeigeht, ist das kein Problem, wenn er nur wiehert. Vielleicht nimmst du Ohrstöpsel mit, bis es sich gelegt hat. Kichern

Heute hat er uns auch nachgewiehert, als Pari und ich bei der Koppel vorbeigegangen sind. So süß! Mr. Green
Ich hab dir eh schon gesagt, dass es besser wird, wenn er endlich im Offenstall steht. Glaub mir, eine Herde wirkt Wunder. Hoho

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.02.2011, 19:27    Titel:   Antworten mit Zitat

Ganda hat das am Anfang auch stärker gemacht. Ich habe es einfach ignoriert bzw. darüber gelächelt. Solange sie sich nicht reinsteigern und unkontrollierbar werden, ist ja alles gut! Mittlerweile wiehert Ganda nur noch selten. Das beruhigt sich also mit der Zeit. Einfach weiter üben!
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FEV



Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.10.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Oberösterreich
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.02.2011, 21:32    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten!

Ich werde auf jeden Fall weiterüben und vl sogar auf die Ohrstöpsel zurückgreifen Mr. Green

Aber die Parie-Mel idee ist wahrscheinlich die Beste Hoho
außerdem ist´s Lustiger, das stimmt!!

Und kommt er in den Offenstall sobald es endlich mal wärmer ist, wird uns ebenso bei einigem weiterhelfen Glücklich

LG

_________________
The End of the Trail- Das Pferd ist bereit seinen Menschen, OHNE ZWANG und OHNE SCHMERZ, tagelang geduldig zu tragen bis es vor erschöpfung zusammenbricht!
Wir sollten es zu schätzen wissen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 12:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja, ein Offenstall kann da echt Wunder wirken! Hab ich bei Pari auch gemerkt. Sie fühlt sich zwar beim spazieren/ausreiten mit einem anderen Pferd immer noch wohler, aber sie ist auf jeden fall ruhiger und sicherer geworden.
Und ausgeglichener sind sie im Offenstall ja auch! Glücklich

Aber als wir am Sonntag zu zweit waren, gabs gar keine Probleme! Lächeln

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum