Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Schläfrigkeit beim Rückwärtsschicken   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sandy & Gina



Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 199
Wohnort: in der Nähe von Ruhstorf/ Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 21:36    Titel: Schläfrigkeit beim Rückwärtsschicken   Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe eine Frage zum Rückwärtsschicken (so wie "YoYo-Game").
Vor allem unsere Stute Indra neigt dazu, dabei richtig schläfrig zu werden und sehr viel zu gähnen. Und dann bei Phase 2-3 einen sehr kleinen Schritt rückwärts zu machen, manchmal hebt sie sogar nur das Bein^^ >dann muss sie natürlich noch einen Schritt rückwärts gehen, aber im ersten Moment siehts so aus, als würde sie rückwärts treten, also beende ich erstmal sofort den Druck (dabei lernt sie wahrscheinlich sozusagen das "Falsche").

Habt ihr eine Idee, wie ich sie dynamischer kriegen könnte und ein "eindämmern" zwischen den Schritten verhindern könnte, sodass sie auch mal, während ich stehen bleibe, mehrere Schritte flüssig rückwärts geht? Glücklich
Meint ihr ich soll sie dann mal -ohne die Phasen zu beachten- aufwecken, weil sie ja (hoffe ich) schon weiß, was gemeint ist? Oder wäre das eher kontraproduktiv?

Sonst ist Indra eigentlich keine so dösige Stute und zum Beispiel beim Zirkeltraining (bzw. so ähnlich wie Circling Game) meist voll bei der Sache, zumindest meistens Zwinkern


Ich freue mich auf eure Ideen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 08:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Mir scheint, das Pferd kennt das Yoyo-Game. Dann ist es nicht mehr an der Zeit, den Druck beim kleinsten Versuch wegzunehmen, sondern mehr zu verlangen: Lange Phase 1, Phase 2/3 so gut wie gar nicht mehr und wenn dann nichts geht oder zu langsam eine ordentliche Phase 4. Mehrere Schritte am Stück ruhig energisch verlangen. Yoyo interessanter machen, z.B. nur halb zurückholen, Pause, wieder zurück oder seitwärts aus Zone 1, wenn ihr das könnt. Über eine Stange, auf einer Plane etc. Längeres Seil verwenden wäre auch noch eine Möglichkeit.
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandy & Gina



Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 199
Wohnort: in der Nähe von Ruhstorf/ Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 09:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deine Antwort! Lächeln

Ich denke das werde ich jetzt genauso machen, wie du schreibst.
Seitwärts aus Zone 1 können wir so halbwegs (seitwärts üben wir momentan, da muss ich noch schauen, dass Indra die Hinterhand mitnimmt und weniger Vorwärtstendenz zeigt^^) aber das ist auch eine super Idee, ums für die Pferde intreressanter zu gestalten!

Ich arbeite zur Zeit vor allem mit einem 4.20m langen Leadrope und manchmal auch mit einem fast 8m Langen. Das YoYo-Game bei dieser Länge zu spielen kam mir bis jetzt immer (noch) zu schwer vor Zwinkern. Aber jetzt versuch ich das heute auch mal. Mal sehen wie es klappt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandy & Gina



Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 199
Wohnort: in der Nähe von Ruhstorf/ Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 21:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Heute haben wir noch mal daran gearbeitet und es hat schon wesentlich besser geklappt als sonst Glücklich Indra hat zwar immer noch sehr viel gegähnt dabei^^ aber ist zügiger rückwärts getreten, nachdem ich nach der (längeren) Phase 1 gleich die Phase 4 eingesetzt hab. Sie war dann generell etwas frischer dabei. Da muss man dann wohl einfach etwas konsequenter sein, sobald es die Pferdchen verstanden haben.

Gut, dass ich nachgefragt und gleich eine hilfreiche Antwort bekommen habe. Lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 21:45    Titel:   Antworten mit Zitat

Das ist ja ein guter Ansatz.
Jetzt beobachtet Euh noch mal gegenseitig und achtet auf Eure Körpersprache.
Ich sage immer, keine Kommandos, sondern alles mit demganzen Körper ausdrücken.

Phase 4 und kurz davor mit einer starken Energie, besonders böser Blick, Körperspannung die Aktion untersreichen.
Ihr könnt dann bald beobachten wie die Tiere schon auf diese Veränderung reagieren und die Phase 4 nicht mehr kommen muss, und dann auch nicht kommen darf. Wenn das sitzt dann wieder steigern.

Ihr setzt das klasse um. Hoho

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandy & Gina



Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 199
Wohnort: in der Nähe von Ruhstorf/ Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 22:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Deinen Post Caprivi,

wir werden uns bemühen darauf zu achten. Lächeln

Das mit dem "bösen Blick" haben wir noch nie gemacht, zumindest noch nicht bewusst Mr. Green
Das probieren wir dann mal aus^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 23:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Parelli nennt ihn "Schwiegermutterblick",
nicht übersetzt, er spricht das Wort mit seinem amerikanischen Akzent.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tender




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.11.2011
Beiträge: 106
Wohnort: Kiel
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.02.2012, 21:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Das erinnert mich an meine letze Bodenarbeits-Stunde Winken

Dabei hatten wir das Thema /Ein spiel zeigen/ und /ein spiel spielen/

Wenn ich etwas zeige bin ich nachsichtig, sanft und erkläre deutlich, gebe
viel Hilfestellung.


Wenn mein Pferd das Spiel beherrscht wird gespielt.
Es weiß was es tun soll und wenn es seinen Spielzug nicht schnell erledigt
werde ich schnell deutlicher und fordere.

Für mich logisch und fair. Wichtig ist das man unterscheiden kann zwischen zeigen
und spielen.
Ziel ist das mein Pferd jedes Spiel gewinnt, ist ja klar Wink alt

_________________
Es gibt nur zwei Arten zu Reiten!
Gut oder schlecht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum