Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Warum stöhnen Stuten beim Abfohlen?   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Warum stöhnen Stuten beim Abfohlen?
a) als eine Art Schmerzlaut wegen den Schmerzen.
12%
 12%  [ 1 ]
b) weil das pressen sehr anstrengend ist
37%
 37%  [ 3 ]
c) oder beides also a) und b)
50%
 50%  [ 4 ]
d) oder einfach so weil es dazugehört
0%
 0%  [ 0 ]
Diese Umfrage ist zeitlich nicht begrenzt

Autor Nachricht
Ribanna



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.10.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Karlsruhe, Baden-Württemberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.12.2010, 17:54    Titel: Warum stöhnen Stuten beim Abfohlen?   Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe eine Frage, die eine sehr baldige Antwort bedarf:

Warum stöhnen Stuten beim Abfohlen? 'Ist das stöhnen eine art Schmerzlaut in dem zusammenhang?

Ich weis nicht mehr von wem ich das gesagt bekam, aber meins Wissens nach, können Pferde unter unglaublich starken Schmerzen leise bis laut stöhnen! Kann man das dann schon als eine Art Schmerzlaut-Ersatz bezeichnen??

----------------------

Ich mach derzeit eine Ausbildung als Tierpflegerin und da wir im ersten lehrjahr eine Projektarbeit machen müssen, habe ich mich für das Thema Verhalten beim Pferd entschieden!

Da das ein sehr komplexes Thema ist, will ich mich auf die wenigen Bereiche, die Reiter über Pferde wissen sollten, wie fehlender Schmerzlaut, nicht Angst sondern Panik löst Wehrverhalten aus, nur das Psychisch stärkste Pferd ist Leittier, Freund-FeindBild, Wehverhalten, der schutz der herde -> Geborgenheitsgefühl, Fluchttrieb und auslöser beschränken!

Und dabei bin ich heute auf folgendes Problem gestoßen: Pferde haben keinen Schmerzlaut, aber unter sehr großen schmerzen ist ein leises bis lauteres stöhnen möglich!

vorallem meine Reitlehrerin (hat Reitlehrerausbildung bei Fred Rai gemacht) hat mir erzählt, dass Pferde vor schmerzen stöhnen können, beispiel: ihre eine stute hatte eine darmverschlingung und hat dabei wohl sehr laut gestöhnt, aber in der regel können Pferde nur leise stöhnen, wenn überhaupt!

Außerdem ist mir jetzt auch noch eingefallen, dass Stuten bei den Wehen während dem Abfohlen immer wieder stöhnen, daher frage ich mich jetzt: ist das stöhnen beim abfohlen dieses oben von mir geschriebene Stöhnen vor schmerzen?

Weis jemand vielelicht was für eine Meinung Fred RAi dazu hat?

ich brauche allerdings so bald wie irgendmöglich eine Antwort!

Denn meine Projektarbeit muss bis Ende Januar 2011 fertig sein!! Also müsste ich in den nächsten paar Wochen das geklärt haben ob Stuten vor schmerzen stöhnen oder ob das Stöhnen eine andere Ursache hat und nicht als Schmerzlaut zu bezeichnen ist!


Irh könnt mir in dem Zusammenhang gerne auch per Mail (jvkoerner@yahoo.de oder mollywinnetou-ersatz@yahoo.de ) oder per ICQ (meine Nummer: 412138896) antworten!!

Ich hoffe, dass ich bald antwort bekommen kann!

glg

_________________
Ich suche RAI-Reitlehrerin für Privatstunden für Asperger-Autistin ohne eigenes Pferd im Raum Karlsruhe in Baden-Württemberg!!!
Skype-Name: miss.dixie.zorro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.12.2010, 22:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Ribanna,

es ist richtig, Pferde stöhnen leise bei Schmerzen. Das, was Fred Rai meint, ist ein Schmerzschrei, ähnlich wie das Jaulen eines Hundes. Da das - wie auch in deinem Fall - manchmal zu Missverständnissen führte, wird in der neuen Literatur von Fred Rai nicht mehr vom fehlenden Schmerzlaut, sondern vom fehlenden Schmerzschrei gesprochen.

Wichtig ist uns Rai-Reitern dieses Thema ja vor allem, weil durch den fehlenden Schmerzschrei die Grenze zwischen dem fairen Verlangen von Leistung und dem Zwang zu übertriebenen Leistungen fließend wird. Ein Pferd, dem beispielsweise die Sporen reingestoßen werden bis das Blut fließt oder (ein Bild aus einem Buch von Fred Rai) mit einem abgerissenen Bein nach einem Sturz bei einem Pferderennen dasteht, würde sicherlich schreien, wenn es könnte.

Ich hoffe, ich konnte es dir erklären, ansonsten einfach nochmal nachfragen.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 10:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt dachte ich grade im ersten Moment "Was soll die doofe Frage, natürlich tut gebären weh und ist ansträngend!!!" Kichern
Nein, also ich habs dann ja doch verstanden. Kann Charissima nur zustimmen, damit ist alles gesagt!

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ribanna



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.10.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Karlsruhe, Baden-Württemberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2010, 19:43    Titel:   Antworten mit Zitat

hi,

vielen dank für die schnelle antwort! Sorry, konnte mich erst jetzt melden, da ich letzte woche ne kleine Krise hatte!

glg

_________________
Ich suche RAI-Reitlehrerin für Privatstunden für Asperger-Autistin ohne eigenes Pferd im Raum Karlsruhe in Baden-Württemberg!!!
Skype-Name: miss.dixie.zorro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum