Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Seitengänge lernen   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 13:23    Titel: Seitengänge lernen   Antworten mit Zitat

Mogli und ich müssen Seitengänge lernen... Verwirrt
Anweisung von der Chiropraktikerin!
Natürlich könnte ich ganz einfach die Besi meiner ehemaligen RB (ihr wisst wer das ist) fragen, die kann das... Aber ich mag Seitengänge nicht bzw. mochte es nie wie ich es da machen sollte...
Kann mir Jemand eine Methode erklären die mit möglichst wenig Hilfsmitteln auskommt und zu mir passt?
Und: Ist es notwendig darauf zu achten das das Pferd sich nicht "im Genik verwirft" und son Zeug? Mit den Augen rollen Am liebsten hätte ich es Mogli würds in Freiarbeit lernen Kichern Aber ich fürchte das ist doch etwas viel verlangt von uns...

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 13:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Schulterherein oder Schenkelweichen?

Ich kann nur mit Ganda Schulterherein. Ich habe sie einfach schräg gestellt und dann getrieben und vorne am Halfter gebremst, damit sie lernt schräg zu laufen. Mittlerweile klappt es echt gut und ich muss kaum noch Hilfen geben!

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 13:43    Titel:   Antworten mit Zitat

Hä? Ich nix Ahnung hab...

Ähm... Mir wurde gesagt er solle schräg untertretten und nicht (wie FN üblich) auf 3 Linien gehen... Sonst hab ich keine Ahnung! Dachte immer Schulterherein und Schenkelweichen wär was andres als Seitengänge?
Also Bodenarbeit genügt das wurde mir auch gesagt!

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 18:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Auf drei Linien gehen? Sind das ganz gerade Seitengänge? Also Vorderhuf neben Vorderhuf, Hinterhuf neben Hinterhuf und als dritte Linie der Kopf? *fragend guckt*

Aber schräg Untertreten hört sich nach Schulterherein an. Du hast ja auch das Hempfling-Buch, da findest du ab Seite 124 das, was Tierverrückte erklärt hat. Ob das natürlich klappt, ohne dass man vorher schon die Körpersprache gründlich mit den Basisübungen im Picadero trainiert hat, weiß ich nicht - aber versuch es doch einfach mal. Aragon hat mir das Schulterherein schon öfter gezeigt, allerdings nie auf meine Absicht hin. Wink alt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 10:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Also ich verzweifel an dem Thema und habe es natürlich auch erst vom Boden aus gemacht aber irgendwie klappt das nicht so wie ich möchte Grübeln
_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.11.2010, 20:40    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich hab echt null Plan ich versuch mal zu erklären was wir gesprochen haben:
Sie meinte ich solle Seitengänge üben, aber nicht wie die FN lehrt auf 3 Linien sondern so das das Pferd richtig die Beine kreuzt! Ich fragte ob auch eine enge Volte (Dominanzvolte nach Rai) gehen bzw. reichen würde, da kreuzt das Pferd ja auch die Beine...
Sie meinte das sei dann ja eine Vorhandwendung(? Grübeln ) das sei dann aber nicht so gut für die Vorderbeine....
Kein Peil ob sie mit "nicht gut" meint "wird nicht mit trainiert" oder "schädlich", tippe auf das erstere...
So und wie mach ich es nun mit den Seitengängen? Grübeln

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noraja




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 240

Offline

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 13:22    Titel:   Antworten mit Zitat

So Mädels,

zu den Seitengängen gehören Schulerherein und Schenkelweichen:

Seitengänge lernen vom Boden aus ist ganz einfach. You Tube sind von Parelli in den 7 Spielen auch die Seitengänge enthalten.

Mit Noraja hab ich mir das relativ einfach erarbeitet.

Weicht Mogli nach hinten und zur Seite aus, wenn du auf ihn zugehst? Wäre Voraussetzung.

Falls ja...... geht es so:

Du stellst dich z.B. auf die linke Seite mit einer kurzen Gerte auf Höhe des Vorderbeins, nimmst den Kopf leicht zu dir rüber. Dann gehst du auf ihn zu.... und touchierst mit der Gert das Hinterbein und schon gehts ab in Schenkelweichen, dies kannst du beidseitig üben.

Wirst aber ganz schnell merken, dass er eine gute und eine schlechte Seite hat. Dann immer auf der guten Beginnen und auf der schlechten nur ganz wenig Tritte verlangen.

Ganz wichtig: Immer Schritt für Schritt arbeiten, d.h. er darf nicht selbständig mehrere Schritte machen, wir wollen immer nur 1 Schritt und das Kommando behalten.

Schulterherein ist ähnlich, da lässt du ihn auf dem Hufschlag laufen und nimmst den Kopf rein, d.h. er tritt mit den Vorderbeinen auf den 2. Hufschlag, die Hinterbeine bleiben auf dem 1. Hufschlag. Im Schulterherein erreichst du eine Biegung, bitte ausreichend warm machen. Schenkelweichen ist eine lösende Übung, d.h. das Pferd ist eigentlich nur gestellt, ansonsten gerade.

Wenn du geübter bist, legst du dir eine Stange auf den Boden und lässt das Pferd seitwärts gehen. Anfangs hilft dir ein Zaun, eine Bande oder auch eine Stange als Orientierung.

Wir sind mittlerweile so gut, dass wenn ich auf Höhe von Norajas Vorderbein stehe nur (mein und ihr Kopf sind vorne) und gehe praktisch seitwärts auf sie zu dann weicht sie mir im Schenkelweichen aus und über die komplette Stange, klappt wirklich schon super.

Also nur Mut, wenn was unklar ist, melde dich..... ist ziemlich einfach zu machen so kompliziert zu erklären.

LG
Ingrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum