Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Tierquälereien hinter der Hochglanzfassade großer Derbys   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt !
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Naxi



Alter: 55
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 222
Wohnort: Breitingen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.07.2010, 20:01    Titel: Tierquälereien hinter der Hochglanzfassade großer Derbys   Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wenn ihr gute Nerven habt, schaut euch das mal an. Ich könnte ...

_________________
Je mehr Menschen ich kennenlerne, desto mehr liebe ich die Tiere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 05:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Das find ich jetzt nicht ganz so schlimm weil ich DAS schon gelesen habe und schon Jahre davon weiss:

http://www.focus.de/sport/mehrsport....xisgraben_aid_144463.html

Hier noch ein Video dazu, aber Vorsicht - wer nicht weinen will sollte das nicht anschauen Schnief

http://video.google.com/videoplay?docid=635988010812292541#

_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naxi



Alter: 55
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 222
Wohnort: Breitingen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 06:33    Titel:   Antworten mit Zitat

Da muß man sich echt schämen, "Mensch" zu sein.

Traurige Grüße

_________________
Je mehr Menschen ich kennenlerne, desto mehr liebe ich die Tiere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 11:33    Titel:   Antworten mit Zitat

auch wenn ich keinen Ton am PC hab zur Zeit hat mir das gereicht
_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svenja





Anmeldungsdatum: 20.07.2010
Beiträge: 11

Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 18:24    Titel:   Antworten mit Zitat

OMG es gibt echt schlimme Menschen.....
da schämt man sichecht Mensch zu sein....
die armen Tiere....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 19:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Es ist ein Elend, und es ist nicht neu.
Was aber neu ist und unterstützt werden sollte, ist die Bereitschaft der Medien so etwas publik zu machen. Hoho

Das macht es einem auch leichter sich zu engagieren.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 23:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich könnte immer platzen vor Wut, wenn dann jemand sagt, die Pferde hätten ja Spaß daran um die Wette zu laufen Bangheae ! Glauben die das wirklich verwirrt oder wollen die sich nur für diese Vorwürfe rechtfertigen Boxen !?

Auch schlimm finde ich, dass sich Menschen das angucken und es ihnen scheinbar egal ist, dass die Pferde so leiden Oh Schreck . Für die Pferde kann man sich nur wünschen, dass sie schnell von ihrem Leid erlöst werden.

Inzwischen schockiert es mich nicht mehr, aber dafür macht es mich umso wütender .
Hoffentlich wird es auch in Zukunft weitere Berichte geben, damit die Allgemeinheit über diese Missstände aufgeklärt wird Hoho .

LG Sam
Worried1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 05.01.2011, 22:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Der Thread ist ja schon was älter, aber die Videos sind ja noch da. Ich konnte echt kaum hingucken. Da kann es einem ja nur schlecht werden. Bei dem ersten mit der Stute sind mir echt die Tränen gekommen.

Im Turniersport läuft ja auch einiges schief (ich mein jetzt Springen und Dressur, Fahren etc...), aber so etwas würde dort nicht passieren. Ich persönlich kenne zumindest keine Springreiter, der ein lahmes Pferd reiten würde oder den Tod seines Tieres so leichtfertig in Kauf nehmen würde. So weit geht es dann zum Glück doch nicht. Wobei ich auch immer das Gefühl hab, das grad beim Springen die mittleren Klassen am problematischsten sind, weil die Pferde dort noch "austauschbarer" sind als im ganz großen Sport. Naja, aber das ist ein anderes Thema...

Zum Rennsport muss ich sagen, dass ich ihn sowieso nicht ausstehen kann. Es gibt wirklich wenige Dinge in der (Reiter-)welt, die ich so sehr hasse. Und das wirklich in jeglicher Hinsicht. Das ist ja noch nichtmal gut, wenn es "richtig" gemacht wird. Und die Kommentare oder Regeln bei dem einen Video? 5 Mal Schlagen ist ok? Dann kann ich ja auch 5 Mal ein Kind schlagen, Straftat fängt erst ab 6 Mal an oder was? Ekelhaft.
Und die Aussage, die Tiere hätten Spaß und würden mit freudigen Gesichtern und gespitzten Ohren laufen. Das tut meine vielleicht beim Stoppelfeldgallopp, aber diese Pferde doch nicht. Ich hatte bei dem Satz nur das Bild von einem zusammengeschnürten Traber, mit hochgerissenem Kopf und aufgerissenen Augen im Kopf...mit teilweise gleich mehreren mehr als fragwürdigen Gebissen im Maul. In den gespitzten Ohren stecken übrigens so Ohrstöpsel, die kann man kurz vorm Ziel rausziehen, damit sich das arme Tier auch noch durch den plötzlichen Lärm erschreckt und nochmal Gas gibt. Wenn schlagen nicht mehr hilft, weil das Pferd einfach keine Kraft mehr hat....einfach widerlich
KopfMauer Motzkopf

Sorry Leute, musste mich grad mal auskotzen. Sowas macht mich immer so unglaublich wütend.

Möchte euch noch auf das aufmerksam machen:

Link zu YouTube


Hat mir letztens jemand geschickt, in deutschland ist das glaub ich eher unbekannt.

Ist auch nicht grad was für schwache Nerven. Aber die Kommentare der Besucher, die Interviewt werden, sprechen auch nicht grad für den Intellekt dieser Menschen....wen wunderts....

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 12:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Habe mir die Videos nicht angeguckt weil so Bilder kenne und können bei mir dinge auslösen wie eine kleine Eßstörrung (1-2Tage) oder so, bin da sehr empfindlich weil ich mit den Tieren mitleide Mit den Augen rollen .

Caprivi hat Folgendes geschrieben:
Was aber neu ist und unterstützt werden sollte, ist die Bereitschaft der Medien so etwas publik zu machen. Hoho

Das macht es einem auch leichter sich zu engagieren.

Ja das verfolge ich auch mit starker begeisterung...finde auch das die Medien sich da immer mehr trauen und sich auf die Seite der Tierschützer stellen oder sogar selbst eingreifen und die Tatschen ganz klar zeigen und mit dem Finger darauf zeigen Super !

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 12:32    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja, das ist wirklich super. Ist glaub ich auch die einzige Möglichkeit, was dagegen zu machen.
Ich versteh auch nicht, dass zu den Pferderennen auch immer noch so viele Leute gehen. Man kann sich doch echt andere Sachen angucken....

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 17:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Antsche-Maus hat Folgendes geschrieben:
Ich versteh auch nicht, dass zu den Pferderennen auch immer noch so viele Leute gehen. Man kann sich doch echt andere Sachen angucken....
Tja und erschreckender weiße habe die auch noch Spaß bei dem Schauspiel das sich da bietet....ist doch genauso wie bei den Stierkämpfen. So was nennt sich “Tradition” und die Leute sind ganz heiß darauf. Kopfschüttel
Ach man könnte eine ganze Liste mit so schrecklichen Beispielen schreiben, leider KopfMauer

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 19:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich frag mich immer, ob da wohl auch "normale" Reiter und Pferdebesitzer bei sind, die sich das angucken. Bei uns gucken halt viele Spring- oder Dressurprüfungen, aber auch durchaus kritisch. Die gute Anky kann zum Beispiel niemend mehr leiden, wurde auch schon ausgebuht Kichern
_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt ! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum