Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Sicherheit, wie sieht das Thema bei euch aus?   
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.02.2010, 23:01    Titel: Sicherheit, wie sieht das Thema bei euch aus?   Antworten mit Zitat

Hallo ihr, Winken

mich würde es mal interessiern wie ihr das mit der Sicherheit beim Reiten seht...
Also ich seh es ja oft auf Bildern das ihr ohne Helm unterwegs seid oder machen das manche auch nur für das Bild? Und gibt es noch andere dinge auf die ihr immer immer immer achtet was die Sicherheit angeht wenn ihr mit euren Pferden zu tun habt?

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 21.02.2010, 23:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Also ich reite mit Helm. Jedes Pferd kann mal stolpern, ausrutschen und hinfallen und dann ohne Kopfschutz auf dem Boden zu landen kann schon gefährlich werden und mein Kopf ist mir für solche Leichtsinnigkeit auch zu schade KopfMauer.
Außerdem achte ich darauf meine Hand in der Schlaufe zu haben, wenn ich ein Pferd mit Bändele führe.

Lg Sam
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.02.2010, 23:17    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich reite immer mit Helm, und nach einiger Zeit des Suchens einer passenden Schutzweste, trage ich seit der Equitana letztes Jahr immer einen Rückenprotektor.
In meiner Größe war einfach keine passende Weste zu finden.
Der Protektor schützt nicht nur den Rücken, er gibt auch Halt, auch im Kopf. Zwinkern
Über dem Protktor ziehe ich eine Weste an, die Platz für die HoHos, das Handy )beim Ausreiten) und den Fotoapparat bietet.
Und dann versuche ich immer ein scharfes Messer/Multifunktionstool miitzuführen.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 12:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja ich reite auch IMMER mit Helm da ich mir auch sage das immer irgendwas passieren kann und es muss sogar nicht unbedingt immer am Pferd liegen wenn was passiert...ich liebe Westernhüte und finde die einfach schön aber mir ist die Sicherheit einfach wichtiger und fühle mich jetzt auch irgendwie "nackig" wenn ich mal vergesse den Helm auf zu setzten Kichern

Ach ja und ein kleinen Hufkratzer habe ich auch immer dabei und bei leichter drämmerung oder schlecht Wetter rüsten wir uns auch mit Reflex-Streifen und ähnliches aus.

@Caprivi,
uhi sogar eine Schutzweste.
Habe ich mir auch mal überlegt aber ich habe mir auch sagen lassen das viele schon verletzungen hatten bei einem Sturz weil sie eine Schutzweste an hatten und sich wegen ihr dann beim fallen nicht richtig bewegen konnten Grübeln

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kipferl88
Gast








BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 13:35    Titel:   Antworten mit Zitat

ich habe eigentlich einfach richtige reitausrüstung.
einen helm, stiefel aus leder, reithose.
jacke, weste, etc. trage ich beim reiten niemals offen.
schmuck geb ich runter und nen schal hab ich eigentlich auch nie dabei.
wurde mir früher immer so beigebracht und ich habs bis jetzt beibehalten.

beim führen des pferdes achte ich eigentlich drauf, dass ich den strick nicht um die hand herumwickel und so.
Nach oben
Tequiline



Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 630
Wohnort: Raum Hannover
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 15:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich reite auch immer mit Helm. Und besonders mein letzter kleiner "Reitunfall" hat mich darin erneut bestärkt! Hätte ich keinen Helm aufgehabt, wäre es nicht bloß bei einer Gehirnerschütterung geblieben... Ein Sturz kann immer passieren, auch mit jedem noch so sicheren und vertrauenswürdigen Pferd!
_________________
Respekt entsteht durch Vertrauen, Vertrauen entsteht durch Respekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 19:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Ist die Gefahr mit dem Fuß durch den Steigbügel zu rutschen, bei Rai bzw. Westernsätteln eigentlich genauso wie bei Englischsätteln Grübeln ?
Bei den Westernsättel bin ich bis jetzt noch nie durchgerutscht(obwohl ich oft mit Turnschuhen reite), aber bei Englischsätteln ist mir das schon öfters passiert.

@Kipferl
Wieso trägst du Jacken beim reiten nicht offen?

Lg Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 19:58    Titel:   Antworten mit Zitat

Elfe hat Folgendes geschrieben:
...
@Caprivi,
uhi sogar eine Schutzweste.
Habe ich mir auch mal überlegt aber ich habe mir auch sagen lassen das viele schon verletzungen hatten bei einem Sturz weil sie eine Schutzweste an hatten und sich wegen ihr dann beim fallen nicht richtig bewegen konnten ....


Ich trage keine Weste, sondern einen Rückenprotektor.

Eine Weste könnte am Sattelhorn hängen bleiben, aber der Grund war nur, dass ich keine passende Weste gefunden habe.

Mir ist der Schutz von Kopf und Wirbelsäule wichtig, da ich nicht mehr Katzengleich falle.
Die meisten Brüch heilen wieder aber an Kopf und Wirbelsäule sind die Verletzungen nachhaltiger.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandy & Gina



Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 199
Wohnort: in der Nähe von Ruhstorf/ Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 22:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir tragen auch immer Helm und Rückenprotektor. Lächeln
Lieber auf Nummer sicher gehen, denn wenn doch mal was passiert würde man sich sehr ärgern....
Bei uns im Stall gibt es aber auch einige die keinen Helm tragen. (Aus Gewohnheit oder um sich freier zu fühlen usw....)

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hein



Alter: 66
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.07.2007
Beiträge: 4

Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 22:25    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir tragen Helm und die Weste von Pikeur. Diese Weste ist zwar nicht billig, aber absolut Klasse. Ab einem gewissen Alter passt mal halt auf sich auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 22:51    Titel:   Antworten mit Zitat

Zitat:
Ab einem gewissen Alter passt mal halt auf sich auf.

Stimmt, aber auch ein junger Kopf kann kapputt gehen Lachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 23:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Man muss nicht runter fallen, dass der Helm hilft.

Eine sehr gute Bekannte stieg auf, hat den Fuß im Steigbügel will sich hochstemmen, als das Tier anspringt. Sie schlägt mit dem Kopf gegen den Sattel, wo auch immer und stürzt bewusstlos zu Boden.
Sie hatte ein Hirnblutung und lag kurze Zeit auf Intensiv. Zum Glück war die Blutung gering und ohne Folgen.

War auch schon ein älterer Schädel.

Nun trägt sie schweren Herzens einen Helm wenn sie dieses Tier reitet, bei anderen aber nicht KopfMauer .

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 23.02.2010, 19:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Zitat:
(Bei uns im Stall ist letztens n dreißigjähriger im Schrittausritt im Gelände ordentlich gestolpert und Fraule runtergefallen. Jetzt überlegt sie ob sie nen Helm aufsetzt-hätte auch schon zu spät sein können... )

"Wer nicht höhren will muss fühlen." Meine Freundin hat auch erst angefangen mit Helm zu reiten, als sie miterlebt hat wie eine andere Reiterin vom Pferd gestürzt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kipferl88
Gast








BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 23:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja genau, die Weste macht man zu, damit nichts flattert und man nirgends hängen bleiben kann, hab ich zumindest mal so gelernt.
Mir ist noch nie was passiert. War aber vermutlich Glück! (naja gut, außer dass ich mir einmal zwei mittelhandknochen gebrochen hab, weil ich mit der hand auf ein cavaletti gefallen bin, bei einem sturz, aber handschoner fürs reiten gibts ja nicht Razz)

Hab übrigens mal gehört, dass man den Helm austauschen muss, wenn man mal darauffällt oder aber auch 4 Jahre nachdem man ihn gekauft hat. Stimmt das?
Nach oben
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.02.2010, 14:38    Titel:   Antworten mit Zitat

Stimmt...vieles nehme ich schon als "normal" hin wie z.B. ein Helm tragen und Haare und Jacke zu machen usw.

Wie macht ihr das eigendlich im Sommer wenn es so richtig Warm ist...was für Schuhe zieht ihr dann an?
Also ich geh in mein Stiefeln (Gummi) immer fast ein bzw. bildet sich da ein See Rote Karte und bin darum oft mit normalen billigen Turnschuhen geritten -> was ich aber dieses Jahr nicht mehr machen möchte da die ja kein Absatz hinten haben Grübeln


@Caprivi,
bei der Dame...sorry wenn ich das sage aber das grenz ja fast schon an Dummheit Abgedreht

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum