Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Westernreiter-Thread   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Reiten von A - Z
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 12:31    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Lexi,

Wir möchten hier nur nicht über den Sinn des Raitens diskutieren,
aber das hast du ja hoffentlich bei der Anmeldung schon gelesen Bitte Lesen.
Wenn du Fragen übers Rai Reiten hast sind die hier willkommen Lächeln.

Lg Sam
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 12:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Sam hat Folgendes geschrieben:
Ich meinte, dass was Elfes Freundin mit ihr gemacht hat.
Wieso ist mein Beitrag denn auf einmal weg Grübeln?

Elfe hatte gestern Probleme mit ihrem PC und irgendwie doppelt gepostet. Das habe ich versucht zu richten und dabei ist leider dein Beitrag verschwunden. Ein Fehler von mir, bitte entschuldige. Verlegen

@Lexi: Was für eine Horsenality hat denn dein Pferd? Hast du das mal mit deiner Parelli-Trainerin ausgelotet und entsprechende Strategien entwickelt? Ist das Porcupine-Game wirklich gut? Eventuell kannst du das noch verbessern und brauchst dann weniger Sporeneinsatz bzw. kannst die Sporen noch effektiver einsetzen.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexi




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 121
Wohnort: Österreich
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 13:47    Titel:   Antworten mit Zitat

@charissima

Horsenalty haben wir noch nicht gemacht, wäre möglicherweise eine Idee - weißt du näheres dazu oder eine Seite, wo ich zu dem Thema mal reinschmökern könnte?

die 7 Games funktionieren prima. Sie weicht vom Boden aus jeglichen direkten Druck, weicht meiner Körpersprache, kommt auf Einladung. Ist natürlich noch nicht perfekt, wenn ich da an manche Videos denke, die ich dazu im Internet finde Kopfschüttel aber man braucht ja auch Ziele Kichern

Wusste gar nicht, dass die Rai-Reiter auch so viel mit Parelli arbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 13:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Charissima hat Folgendes geschrieben:

Elfe hatte gestern Probleme mit ihrem PC und irgendwie doppelt gepostet. Das habe ich versucht zu richten und dabei ist leider dein Beitrag verschwunden. Ein Fehler von mir, bitte entschuldige. Verlegen


Achso, ist ja nicht schlimm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 18:19    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Lexi,
zum Thema Rai-Sitz, kann ich auch nur nochmal bestätigen, dass wir inzwischen wirklich nur eine minimale Rücklage haben. Ich nehme die gar nicht wahr. Grübeln
ich sitze einfach nur richtig auf meinem Hinterteil Mr. Green OHNE mich irgendwie aus dem Sattel zu heben oder nach vorne zu fallen.
Ich finde beim Englisch-Reiten z.b. saß ich viel mehr auf dem Oberschenkel-Berreich
bzw. auf dem vorderen Po-Teil,beim Rai-Reiten verteilt man das gewicht mehr aufs ganze eigene Hinterteil (ein bissel schwer zu erklären).
Will damit nur sagen, wir lehnen uns jetzt nicht extra zurück (stell ich mir auf Dauer auch unbequem vor in so ner gehaltenen Rücklage zu sitzen).
Gerade viele Rai-Anfänger denken auch immer wir würden so ne Rücklage haben uns sitzen dann "zurückgelehnt" auf dem Pferd. Da kommen natürlich dann auch die Rai-Körperhilfen nicht mehr richtig an usw..
Wenn man ohne Sattel reitet hat man z.B. eine ähnliche Sitzhaltung wie sie beim Rai-Reiten erwünscht ist. Eigentlich ganz natürlich- zumidnest nach ,meiner Ansicht Zwinkern . Auch strecken wir nicht extra die Beine nach vorne (das machen wir nur bei der Kreuzparade). Die Beine hängen einfach bequem nach unten und federn gerade nach unten.

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 18:24    Titel:   Antworten mit Zitat

Antonia hat Folgendes geschrieben:
...
ich sitze einfach nur richtig auf meinem Hinterteil Mr. Green OHNE mich irgendwie aus dem Sattel zu heben oder nach vorne zu fallen.
Ich finde beim Englisch-Reiten z.b. saß ich viel mehr auf dem Oberschenkel-Berreich
bzw. auf dem vorderen Po-Teil,beim Rai-Reiten verteilt man das gewicht mehr aufs ganze Hinterteil (ein bissel schwer zu erklären)....

Vieleicht hilft die Vorstellung einen Geldschein zwischen Po und Candle festzuhalten.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 18:48    Titel:   Antworten mit Zitat

Hat sich der Sitz nicht sowieso verändert und wird anders gelehrt als früher Grübeln?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 19:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Richtig, war ja auch schon Thema.

Beim Seminar von Dr. Heuschmann war der Sitz von Brita, sowie den anderen Rai-Reitern kein Thema. Sie ernteten für den balancierten Sitz sogar Lob.
Dr. Heuschmann baute auch die Brücke zum Sportreiten, die auf den Ausbildungsstand der Rai-Pferde aufbauen könnten.
So erklärt sich auch, dass Rai-Reiten andere Reitweisen nicht ausschließen. Nur auf den richtigen Umgang kommt es an.

Da mein Ziel das Wanderreiten ist, finde ich mit dem Fokus des Rai-Reitens richtig aufgehoben.

Westernreiten setzeigentlich auch auf eine solide Grundaubildung, die durch sportliche Anforderungen und falschen Ergeiz der Menschen konterkariert werden Kopfschüttel , wie ich bei einem Tunier drei Tage lang erleben durfte. (Mir kamen die Methoden und Umgangsformen sehr etabliert in der Szene vor.)

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 21:38    Titel:   Antworten mit Zitat

@Lexi
Mh ja mein kleiner ist ja sehr klein^^ also nur 115groß und darum trau ich mich das auch mit einem normalen Pad aus zu reiten da ich zum ein mich eh ohne Sattel sichrer fühle Zustimmend nicken und bei ihm ohne Probleme auch absteigen kann in einer Phase in der er Nervös ist oder so Kichern ...Mit meiner Hafi-Dame würde ich es glaub auch nicht so gerne machen, mit Pad ausreiten.

Öhm ja genau könnte das Steißbein sein Kichern @Caprivi, ja jung und dumm Verwirrt ich glaub damals war ich in der 4ten Klasse...

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 21:48    Titel:   Antworten mit Zitat

Lexi hat Folgendes geschrieben:
Horsenalty haben wir noch nicht gemacht, wäre möglicherweise eine Idee - weißt du näheres dazu oder eine Seite, wo ich zu dem Thema mal reinschmökern könnte?

Ein bisschen was und einen Link zu einem Schema, das man ausfüllen kann gibt es schon hier bei uns: http://www.rai-reiter-forum.de/viewtopic.php?t=2109#start. Ansonten einfach mal googeln. Meist findet man bei Parelli da aber nicht sehr viel, ist ja auch ein Copyright drauf und die haben sich da wirklich sehr viele Gedanken gemacht und eine Menge an Informationen auf ihre DVDs gebrannt. Wir haben halt alles an Material was es gibt und sind auch Mitglied im Savvy-Club, letzteres lohnt sich wirklich und ist noch nicht mal teuer.

Lexi hat Folgendes geschrieben:
Wusste gar nicht, dass die Rai-Reiter auch so viel mit Parelli arbeiten.

Eigentlich ist das auch nicht so. Lediglich bei mir und meinem Mann (Caprivi) hat es sich so ergeben.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexi




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 121
Wohnort: Österreich
Offline

BeitragVerfasst am: 08.02.2010, 12:49    Titel:   Antworten mit Zitat

also ich habe mich entschieden, mein altes Rai Buch wieder herzuholen und mit das "auch wir haben Gefühle" Buch zu kaufen.

werde wohl weiterhin mein "Ding" durchziehen, doch versuchen, unsere reiterlichen Probleme von einer anderen Seite her anzugehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.02.2010, 16:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer ohne Gebiss reitet kann solches auch nicht unsachgemäß einsetzen, wer keine Peitsche in der Hand hält kann sich nicht als strafendes Mittel einsetzen und wer kein Turnierreiter ist kann auch nicht an seinem falschen Ehrgeiz sein Pferd zu grunde richten

Genau! Sehr schön gesagt! Super !
Ich denke übrigens auch, dass der Tuniersport leider vieles kaputt gemacht hat. Da wo es um Anerkennung, Geld usw. geht, bleibt das Pferd meistens auf der Strecke. Neutral

@ Lexi: Hier im Forum gibts inzwischen einige, die parallel nach Parelli, Hempfling, GaWaNi o.ä. arbeiten. Notfalls einfach unter den allgemeinen Threads deine Fragen stellen, da gibts sicher einige, die dir dazu was sagen können.
Wünsch dir auf jeden Fall noch viel Spaß bei deiner Entdeckungsreise Zwinkern und beim schmökern! Lesen

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 08.02.2010, 19:16    Titel:   Antworten mit Zitat

@Lexi
"Auch wir haben Gefühle" ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen Super !.

Lg Sam
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexi




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 121
Wohnort: Österreich
Offline

BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 19:47    Titel:   Antworten mit Zitat

habe heute mit einer Bekannten gesprochen und die hat das selbe Problem wie ich - Versicherung und Gebisslos-Reiterei.

Sie machts so, dass sie das Pferd mit einem Gebiss zäumt und zusätzlich die gebisslose nimmt und auch nur diese verwendet.

ich könnte eine Anfrage senden bezüglich dem Bosal, das dieses auch einen Turnier-Zaum darstellt, vielleicht kommt man damit sogar durch? Grübeln

wie ihr seht, es ist hier in Österreich nicht so einfach wie gewünscht...

auf jeden Fall werde ich wohl wirklich keine Turniere starten. Ich überlege heuer das WRC (die Lizenz) zu erreiten und das wärs dann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 21:29    Titel:   Antworten mit Zitat

@Lexi: irgendwo hier im Forum Grübeln (am besten du gibst das mal bei "Suche" ein) haben wir das Thema gebisslos reiten und Versicherung schon mal diskustiert, vielleicht hilft dir das etwas weiter?! (hier kommen einige aus Österreich, die ja auch irgendwo versichert sind Zwinkern )
_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Reiten von A - Z Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum