Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Parelli - Horsenalities, Seven Games etc.   
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.01.2010, 20:30    Titel: Parelli - Horsenalities, Seven Games etc.   Antworten mit Zitat

Hatten gestern einen *Parelli Abend*. Jetzt ist mir da einiges klarer geworden. Mich hat aber das Parelli Fieber nicht gepackt, aber ich finde es schön da einen Einblick bekommen zu haben und wieder ein paar Anregungen und Tips. Ganda ist übrigens ein Introverted Left Brain Typ *g*!
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.01.2010, 22:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Apropos Pferdetypen: Karin, du hattest mir da doch mal so ein Schema geschickt, mit dem man das ermitteln kann. Aber damals konnte ich noch nicht so viel damit anfangen, da ich viele Aussagen über Aragon einfach noch nicht machen konnte, da ich ihn nicht gut genug kannte. Jetzt würde ich es aber gerne noch mal versuchen - hast du diesen Bestimmungsbogen noch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.01.2010, 11:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier kannst du dir den Bogen herunterladen: http://www.parelli-instruktoren.com....senalityprofildeutsch.pdf
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 00:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke dir. Smile Mal schauen, ob ich das jetzt ausgefüllt bekomme. Wink alt

Edit Nachtrag: Was mache ich denn beim Ausfüllen, wenn ich der Meinung bin, dass mein Pferd eine Eigenschaft gar nicht hat (z.B. faul), mache ich dann in der "Spalte" gar kein Kreuz oder kreuze ich "mild" an, weil ein Kreuz machen Pflicht ist?

... ah und aus Neugierde. Wink alt
Gibt es nach Ausfüllen eines solchen Profils dann bei Parelli Tipps, wie man mit so einem Pferdetyp umgehen sollte? (Oder welchem Zweck dient es, dass man dann weiß, dass das Pferd z.B. ein Leftbrain-Introvert ist?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 08:42    Titel:   Antworten mit Zitat

Wichtig ist ja zu sehen, wo die meisten Kreuze außen sind. Ziel ist es, möglichst viele Kreuze innen zu haben. Darum würde ich immer innen eins machen, auch wenn das Pferd die Eigenschaft gar nicht hat, dann ist es übersichtlicher.

Wichtig ist auch zu verstehen, dass sich das ändern kann. Ein LBI kann durchaus auch mal für einen Moment RBE werden und benötigt dann andere Strategien. Davon gibt es eine ganze Menge bei Parelli, viele viele Beispiele mit den unterschiedlichsten Pferdetypen und Antworten auf vielfältige Fragen und Probleme. Da findet man fast immer was, was für einen selbst gerade passt.

Ich finde es sehr wichtig, ein Pferd lesen zu können und daraus die richtige Vorgehensweise für genau diesen Moment ableiten zu können.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 22:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Ok, danke für die Informationen. (Kam heute leider doch nicht dazu das mal auszufüllen, wird aber noch.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.01.2010, 13:10    Titel:   Antworten mit Zitat

Karin, was heißt eigentlich dieses Savvy genau? Das ist mir immer noch nicht ganz klar.
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mona



Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 29.08.2007
Beiträge: 1707
Wohnort: Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.01.2010, 14:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Savvy heißt übersetzt Wissen.
Also du erlangst immer mehr Wissen Wink
Hab ich jetzt mal so interpretiert Mr. Green

_________________
Es fühlt sich an, als wäre es das Normalste der Welt, als wäre sie schon immer da gewesen, und doch überkommt mich jedes Mal aufs neue ein Glücksgefühl wenn ich sie sehe.
Mein Seelenpferdchen - gesucht und gefunden! Lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.01.2010, 20:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja, es ist aber mehr als Wissen gemeint. So etwas wie ein intuitives Gespür dafür, was im Moment gerade das Richtige ist. Zuerst eignet man sich Wissen an, im Laufe der Zeit bekommt man Erfahrung und entwickelt einen Instinkt dafür, wie man es anwendet. Es soll zu einer zweiten Natur werden, sich wie ein Horseman zu verhalten.
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.01.2010, 20:18    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke!
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 20:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Könntest du mal die Seven Games kurz erläutern? Also nur so: z.B. Jojo Game: Pferd von sich wegschicken und wieder holen.
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 21:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Eine gute Beschreibung gibt es bei

Silvia Mathoi

Sie gibt auch Kurse in Süddeutschland und ist echt gut.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 30.01.2010, 11:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke dir Holger. Jetzt habe ich die sieben Spiele mal vor Augen!
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 31.01.2010, 12:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Noch zwei Anmerkungen:

Die 7 Sieben Spiele finden nicht nur am Boden und mit Seil statt, sondern auch ohne Seil und sie werden in den Sattel übertragen. Bei der Ausführung ist Kreativität gefragt und ständige Verbesserung. Sonst werden aus den Seven Games die Seven Tasks (7 Pflichten) und schließlich die Seven Tortures (7 Torturen), das ist nicht Sinn der Sache. Das wäre, als wenn man Lesen lernt und ständig auf dem Niveau von Erstklässlern bleibt.

Savvy steht auch manchmal für Wissensbereich. Man sagt es gibt vier Savvys:
Online (mit Seil) und Liberty (frei) am Boden, Freestyle (loser Zügel oder ohne Zäumung) und Finesse (mit Zügelkontakt, mit oder ohne Gebiss) beim Reiten.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 22:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Lange hat es gedauert, aber jetzt habe ich das mal für Aragon ausgefüllt. (Siehe unten.)
Hmm, ich habe da drüber nachgedacht und bin der Meinung, dass er sich da im letzten halben-dreiviertel Jahr schon entwickelt hat. Vor dieser Zeit hätte ich auf der Rightbrain-Extrovert-Seite einige höhere Kreuzchen machen müssen. Da war er nämlich deutlich unsicherer, nervöser und ist viel mehr herumgehüpft.

(Ach ja... und außerdem hätte ich damals nie im Leben "dominant" angekreuzt. Aber da hat er sich echt sehr verändert. Auch wenn ich vielleicht aus Unerfahrenheit eine etwas andere Messlatte habe, ab wann ich Verhalten als "dominant" bezeichnen würde.)

Was fängt man bei Parelli mit so einem Profil an? Gibt es dann spezielle Tipps für den Umgang mit so einem Pferd? Was würde man mir bei Aragon vermutlich sagen? *neugierig guckt* Mr. Green *zu den Parrelli-Anwendern schielt*
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Natural Horsemanship Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum