Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Kleine Probleme mit meim Zwerg   
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 01:02    Titel: Kleine Probleme mit meim Zwerg   Antworten mit Zitat

Heute nach einem etwas stressigem Spaziergang (die Hafi war super nervös und bockig) wollte ich Romi noch Longen und so fing alles an:

http://www.clipfish.de/video/3225491//

Wenn ich das Video jetzt sehe find ich es MEGA Peinlich weil ich seh wie unkonzentiert ich Arbeite und seine Signale nicht recht wahrnehme, ups. Verlegen Aber darum habe ich das Video zum teil auch gemacht das ich selbst Kontrollieren kann wie ich so reagiere usw.

Ich finde es sieht so aus als ob er nicht ganz versteht was ich von ihm will bzw. ein bisschen auf "dumm" macht Grübeln ....seid wann muss man bitte Übungen auf der Weide machen auf der man eigendlich nach lust und laune Grasen kann?! Und dann ist der Platz noch soooo groß....
mh ob er sich das wohl "gedacht" hat Grübeln

Das mit dem nach mir treten ist ganz neu und hat er erst da gemacht und einmal als ich ihn auf einem Feld Longen wollte. Wie soll man da reagieren?
Wenn er Rückwärtslaufen soll (habe seid kurzem rausgefunden das er das kann bzw. versteht) hat er auch nach mir getreten und gebissen Neutral

Im Moment habe ich eh oft das Gefühl das wir gerade beide testen wer hier den Platz des Chef einnehmen darf Boxen

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 09:25    Titel:   Antworten mit Zitat

Lass ihn nicht so viele Runden laufen, hole ihn nach maximal 4 guten Runden, und davon gab es ja im Video einige, und wenn es nur im Schritt ist, herein, lobe ihn (Streicheln, Hoho) und mache dann weiter.
Wenn er zu dir kommen möchte, schicke ihn nicht weiter, sondern lasse ihn kurz zu dir in die Mitte kommen. Dann wieder rausschicken. Nach dem Motto: "Schön, dass du zu mir kommen wolltest, hat mich gefreut, und jetzt machen wir weiter". Dadurch erreichst du, dass er auf dich achtet und sich zur Mitte hin orientiert, anstatt wegzulaufen und auszuschlagen.

Versuche, das Longieren interessanter zu gestalten: Viele Richtungswechsel, ab und zu ein Stück mitlaufen, Stangen oder etwas in der Art einbeziehen.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 10:51    Titel:   Antworten mit Zitat

Mh Traurig ja da steckt irgendwie noch ein rest des strenge "englishe" in mir drin Grübeln
so in die richtung "du MUSST das machen was ich will und fertig....weil wenn ich dir mal ein Wunsch erfüllen lasse, habe ich sofort die Kontrolle verloren....es geht nur um Kontrolle also dulde ich keine extrawünsche" Verwirrt

Ja, einmal da sieht man ja richtig gut das er den Kontakt zu mir sucht und ich es ihm aber auf eine gewisse weiße verbiete Verlegen und ihn treibe.
Ich werde Heute mal wieder versuchen auf dem Platz zu üben weil ich zum einen sehen will wie er sich da jetzt verhält und ich das mal versuche ohne mein ZU Strenges Denken zu machen.

Charissima, danke das sind gute Tipps und werde ich Heute gleich anwenden....Wenn ich es schaffe dann mach ich wieder ein kleines Video zwischen durch Mr. Green



Gestern hat er irgendwann angefangen mich richtig böse zu beißen also eine richtige Zähneattacke war das so zu sagen... naja da bin ich dann etwas zu sauer (fast schon aggressiv,innerlich) geworden Verlegen und habe ihm ein geklatscht und dann sah ein kleine Haufen neben mir der den Kopf mittig hatte und ganz schnell atmete und die Augen aufgerissen Alles wird gut! ....Ich redete dann mit ihm und habe ihm meine Hand zum Steicheln angeboten.
Ach so süüüß er hat sich richtig an mich gekuschelt und wollte sich förmlich in die Hand vergrischen bzw. Schutz suchen.
Dann bin ich mit ihm noch eine Runde gelaufen, er dann selbst noch Runden und dann habe ich es beendet.

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 11:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Klatsch ihm keine, wenn er dich beißt. Sonst macht er nur ein Spiel daraus "mal sehen, ob ich sie beißen kann, ohne dass sie mich hinterher erwischt". Benutze lieber Blokaden, immer dreimal, z.B. mit dem Ellenbogen in Richtung Kopf.

Achte generell darauf, dass er deinen persönlichen Raum respektiert und dir nicht näher kommt, als du möchtest. Auch dadurch verschaffst du dir Respekt. Willst du Kuscheln, kannst du ihn einladen, aber von selber darf er nicht.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 11:10    Titel:   Antworten mit Zitat

ich würde bei einem Pferd das noch dazu neigt zu beißen immer darauf achten, dass es einen gewissen Abstand einhält bzw. sofort mit Zischlaut und einer plötzlichen Bewegung unterbinden (aber ohne Körperkontakt, das pferd soll ja auch keine Scheu vor deiner Hand entwickeln!)
_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 12:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Puh ich glaub es war/ist ganz gut das ich das Thema auf gemacht habe... Weil so merke ich viel eher in welchen alten Mustern ich noch stecke, ohne es mir groß bewusst zu sein.

Letzte Woche hätte ich den Besi den Hals umdrehen können Motzkopf nach dem Spaziergang haben wir den Besi getroffen und mit ihm (Pferde am Strick) geredet und plötzlich stand eben ein Pferd auf meim Fuß und ich sagte eben das es zurück gehen solle und als er das sah guckte er mich an und meinte vollen ernstes "Schlag dem Pferd doch eine in die Rippen wenn es das macht, es muss schon wissen wer hier was machen darf"...OH OH OH ich musste mich echt zusammenreießn damit ich nicht anfing mich mit ihm zu Zoffen weil das ist keine art mit einem Tier so um zu gehen und ihm wegen jedem klein "Piep" eine mit zu geben und gleichzeitig Blutet es mir das Herz weil ich jetzt genau weiß wie es abgeht wenn ich mal nicht anwesend bin.

Mh kann man eigendlich auch gut ein Knotenhalfter für die Dominanzübungen nehmen (sollange man auf das Bändele wartet)? Ich habe da ein sehr dickes... oder hat das nicht den extrem effekt wie das Bändele?

@sunshine-yf, falls du hier liest, das Bändele ist immer noch nicht da Grübeln naja dann wird es bestimmt Morgen kommen Post!

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tequiline



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 630
Wohnort: Raum Hannover
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 16:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Elfe!

Kannst du denn eventuelle gesundheitliche Probleme ausschließen? Vielen Pferden fällt es auch schwer, sich auf engerem Radius im Kreis zu bewegen, weil sie vielleicht Schmerzen haben oder steif sind. Tequila z.B. darf ich nur freilaufen lassen, weil er eben aufgrund der Fehlstellung sonst Probleme bzw. Schmerzen hat. So kann er sich selbst besser ausbalancieren und wird nicht auf einen bestimmten Radius gezwungen.

Wie verhält dein "kleiner Zwerg" Mr. Green sich denn, wenn du ihn freilaufen lässt um dich herum? Ist er da auch so bockig? Beobachte mal, ob er sich beim freilaufen lassen vielleicht auf einer Hand nicht richtig biegen kann/mag und vielleicht mit dem Kopf nach außen drückt, das kann ein wichtiger Hinweis darauf sein, dass er einfach nicht KANN.

Und läuft er auf beiden Händen so oder vielleicht auf einer krasser noch als auf der anderen?

Also wie gesagt: Das Bocken, sowie das Beißen können auch Ausdruck von Missmut aufgrund von Schmerzen sein. Tequila hat, als er zu mir kam auch gebissen, gegiftet und gebockt und letztendlich haben uns tierärztliche Checks, Chiropraktiker und ein wirklich passender Sattel weitergeholfen! Voraussetzung um überhaupt am Problem arbeiten zu können, sollte also sein, dass alles andere stimmt.
Und gerade wenn mit deinem Kleinen ansonsten nicht so zimperlich umgegangen wird, solltest du darüber vielleicht nochmal nachdenken.

Bist du denn die einzige, außer dem Besitzer, der mit ihm umgeht bzw. ihn reitet?


Liebe Grüße und viel Erfolg
Lisa Lächeln

_________________
Respekt entsteht durch Vertrauen, Vertrauen entsteht durch Respekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 18:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich glaube er hat Gestern wirklich nicht verstanden was ich von ihm wollte Alles wird gut!

Er ist sooooo Schlau, sobald ich abgelenkt bin nutzt er das sofort aus Kichern so trödelig wie auf den Videos die ich nacher reinstelle war er noch nie auf dem Platz...Tja ich war mit der Kamera Beschäftigt. beim nächsten mal Stell ich das Handy glaub auf einen Pfosten Razz

Er ist Heute sehr BRAV (wenn die Kamera aus war Kichern ) gelaufen und ich musste ihm nur sagen das er zurück laufen soll und siehe da ein Pony das Rückwärts läuft ohne das ich ihn berühre und beissen und treten war auch ein Fremdwort in dem Fall Glücklich

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunshine-yf



Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 792

Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 18:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Hi Elfe,

Pferde achten stets auf die Körpersprache/Körperspannung und wenn man eine Kamera zum filmen in der Hand hält, ändert sich diese. Er merkt dass deine Konzentration und Aufmerksamkeit nicht GANZ bei der Sache/ihm ist und so könnte es sein dass er unsicher ist/sich fragt was los ist und eben testet. Das ist beim longieren und freilongieren gleich.

Und nebenbei bemerkt, so schlecht läuft er gar nicht Wink.

Beim freilongieren, wenn ein Pferd nach einem schlägt und dies nicht aus Übermut oder Spaß an der Bewegung, sondern mit Absicht, dann wird mit dem Strick nach dem Pferd geworfen, damit es merkt dass man sich das nicht gefallen lässt. Es reicht dabei das Pferd nur leicht zu berühren, sie ändern dann meist sehr schnell ihren Ausdruck Wink.


Werde dir die Hermes-Versandnr. zur Verfolgung per PN schicken, denke schon dass es dann Morgen kommt.

_________________
Liebe Grüße
sunshine-yf &

LEBE DEINEN TRAUM!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 21:26    Titel:   Antworten mit Zitat

Es ist schwer etwas dazu zu sagen, da man dich nicht sieht. Auch ist es immer schwer, wenn man vom Pferd verlangt sich auf die Person zu konzentrieren, man selber aber mit etwas anderem beschäftigt ist. Lass dich lieber filmen. Ansonsten ist das gar nicht so schlecht. Er zeigt zwischendurch schon Tendenzen zum v/a.

Wenn Ganda zu mir rein kommen würde ungefragt, würde ich sie energisch wieder rausschicken, denn das ist mein Bereich und da darf sie nicht einfach so rein. Wenn sie nach mir *tritt* wird sie noch energischer weggeschickt, oder wenn ich sie erwischen merkt sie auch noch die Gerte.
Falls sie versuchen würde nach mir zu schnappen würde sie eine fangen. Das darf nicht sein.

Acht auf deine Körpersprache und darauf, das du ihn nicht blockierst oder bremst, obwohl du eigentlich willst, dass er läuft.

Sonst ist Tequlines Rat sehr wichtig. Unbedingt gesundheitliche Ursachen ausschliesen! Sonst muss er etwas machen, obwohl er Schmerzen hat und das ist ein Teufelskreis...

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 22:14    Titel:   Antworten mit Zitat

auf clipfish.de werden meine Videos noch Kontrolliert... wenn sie jemand sehen will kann er ja mein namen aufrufen und wenn du glück hast sind die Videos dann schon frei.
Mein Name: PonySchecke

War jetzt auch eine ausnahme ihn so zu Filmen....die nächsten male werde ich das Handy mal echt auf ein Pfosten legen weil dan seh ich mich auch und bin MEHR BEI DER SACHE! Glücklich

Sonst achte ich sehr auf mein Körper und auch wie und wann ich laufe usw.
Darum habe ich auch nur ein klein Teil gefilmt weil dann ging es mir auf den Nerv und wollte dann richtig Arbeiten^^

@Tequiline
ich glaub Gesundheitlich ist da nichts... er ist Heute auf dem Platz (wie sonst auch) alles von sich auch gelaufen links, rechts und auch rückwärts war kein problem und es gab auch kein gebocke nicht mal Anzeichen o.ä.
Ich glaub ich werde es mal so machen das ich zu erst auf dem Platz ca. 5min. Arbeite und dann geh ich auf die Weide und versuch es da auch mal 5min., bin gespannd...

@Sunshine-yf
ja beim Freien Laufen auf dem Platz mache ich es so wie es G. Pony Boy macht aber auf eine noch Sanftere art weil auf dem Platz hatte ich noch nie große Probleme, ich bekomme erst Probleme wenn ich ZU Streng werde und das muss ja nicht.

@Tierverrückte
...so mache ich es eigendlich auch (nur ohne Gerte Zwinkern ) und er reagiert auf dem Platz auch super auf meine Zeichen. Wenn er Unsicher ist und ich dann Schimpfe, wie Gestern, wird es nur schlimmer ja er wird da auf eine gewisse weiße aggressiv...Das passiert aber nur so auf der Weide wie gestern oder in der Freien Natur. Wenn er aber mal auf dem Platz Dummheiten macht muss ich nur den Ton oder Hand/Strick erheben und er weiß sofort das der Spaß ab da zu ende ist...
v/a???

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 22:18    Titel:   Antworten mit Zitat

v/a = vorwärts/abwärts laufen. Das ist da wo er sich schön Richtung Boden streckt.

Er sollte dich überall respektieren. Nicht nur auf dem Platz.

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 22:24    Titel:   Antworten mit Zitat

Tierverrückte hat Folgendes geschrieben:
v/a = vorwärts/abwärts laufen. Das ist da wo er sich schön Richtung Boden streckt.

Er sollte dich überall respektieren. Nicht nur auf dem Platz.


Klar aber das muss er noch lernen Mr. Green und wird er auch weil wenn ich Glück habe kommt Morgen das Bändele und dann geh ich an DIE Sache ran Boxen

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.01.2010, 19:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Meno die zwei andren Videos werden einfach nicht Freigeschaltet Nein Nein naaaja
...so endlich ist eins freigeschaltet...auch wenn man zu wenig darauf sieht, mach ich es mal rein

Gestern war meine Hündin wieder dabei und sie wartet immer am Tor und das interessante ist das sie anfängt zu jammern wenn ich leicht gereizt an die Arbeit geh oder das Pony Angst hat bzw. nervös ist, sehr interessant und Praktisch Glücklich
Das kann sich auch steigern.... z.B. wenn die Haflingerdame meint Bocken zu müssen und ich ihr zeig wo es langgeht, geht das jammern vom Hund in ein Bellen über Lachen (sie hasst es wenn man sich "streitet") und wenn alles Ok ist dann liegt sie ruhig auf ihrem Platz und gibt kein Ton von sich.... tz Tiere^^

Longeneinsatz?

Romi an der Longe:
http://www.clipfish.de/video/3226813/f/
meno das eine Videi wo er freiläuft ist immer noch nicht freigeschaltet Traurig

So Longiere ich:
Ich habe keine Peitsche (mehr) im Gebrauch.
Zum antreiben benutze ich meine Stimme bzw. den Zipfel der Longe Zwinkern
Wenn er raus gehn soll sage ich "ab raus" und wenn das nicht hilft drücke ich seitlich vorne mit der Hand nach aussen und dann klappt das eigndlich immer....oder ich laufe mit ihm ein Kreis und laufe dann nach ihnen, halte die hand wie ein Stoppzeichen vor mich und sage zu ihm wieder "ab raus"...
Ich LOnge ca. 15-20min.
Wenn ich Longe, bin ich meist alleine und mach es beim Seitenwechsel so das ich zu ihm sage das er stehen bleiben soll und so wechsel wir dann zusammen die Seite.

Ja das mit dem trab, schritt, trab, schritt usw. mache ich auch auf dem Platz...nur wenn er sein Spinner hat wie auf der Wiese geht das nicht, weil dann ist er nur am Traben...von sich auch.
Muss dazu sagen: Als ich zu ihm kam war Longen ein Horrortripp für den Klein Alles wird gut! kaum war die Longe dran und man ging in die Mitte, finger er an zu Traben und auch in Galopp machte er seine runden und war nicht mehr zu Bremsen...es dauerte über ein halbes Jahr bis er -> einigermaßen <- normal an der Longe gelaufen ist, das Arme Ding! Und wehe man machte zu schnelle bewegungen... Bei ihm ist das eine reaktion der Unsicherheit und ich glaub gaaanz früher wurde er auch an der Longe nur gescheucht und was mit der Peitsche gemacht wurde, wer weiß.... Wütend

Ich bin eigendlich die Ruhe selbst wenn ich mit ihm arbeite, es ist eher eine ausnahme das ich sauer werde Zwinkern und wenn es so kommt, dann versuche ich irgendwie schnell das ganze POSITIV zu beenden oder mittlerweile mach ich es bzw, versuch ich es mit dem Konzentrieren und durchatmen...

Bei der Freidressur mach ich es so wie ich schon sagte, wie G. PonyBoy (mit Strick) nur noch eine Stufe sanfter aber kann auch sehr streng werden wenn er meint keine Ohren zu haben Kichern Ich muss da sehr auf ihn achten da es zum ein nicht zu streng aber auch nicht zu locker sein darf Zwinkern Aber große Probleme hatte ich da noch nie...ausser ein mal, da wurde ich zu Streng und habe zu viel stops/Seitenwechsel eingebaut und da da hat er sich glaub erschrocken oder weiß auch nicht und rassste los und hat dann ein imponiergehabe von sich gegeben, ich musste so lachen weil es einfach süüüß aussah Kichern aber dann haben wir uns beide beruhigt und die Arbeit endete seehr Positiv!

Evtl. mach ich die Tage mal RICHTIGE Videos und stell sie dann auch gleich mal hier rein Zwinkern ....weil wollte die ursprüglich nur für mich machen Lachen

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.01.2010, 21:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Er läuft schon in einer schönen Selbsthaltung und doch recht entspannt. Wäre jetzt nur interessant dich dazu noch zu sehen.
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum