Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Karl May-Festspiele 2010   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Rai-Reiten in aller Welt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 12:02    Titel: Karl May-Festspiele 2010   Antworten mit Zitat

Hier einloggen Hier registrieren

DIE HANDLUNG

In jeder Blockhütte und an jedem Lagerfeuer erzählt man von den Taten des berühmten Westmannes Old Surehand. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, jenen Mann zu finden, der seine Familie ins Unglück gestürzt hat.

Eine erste Spur des Verdächtigen findet Old Surehand in Texas, im Gebiet der Komantschen.

Viele Jahre herrschte hier Krieg zwischen Indianern und Weißen. Ein neuer Vertrag soll nun den Frieden besiegeln. Der misstrauische Häuptling Apanatschka zweifelt an den ehrlichen Absichten der Regierung. Provoziert durch neue Übergriffe der Soldaten drohen die Komantschen das Kriegsbeil auszugraben. Angeführt werden die Weißen von dem skrupellosen General Douglas, der in diesem Krieg seine eigenen – ganz persönlichen – Ziele verfolgt. Letzte Hoffnung für die Regierung ist der legendäre Apachenhäuptling Winnetou, der zwischen Weiß und Rot vermitteln soll.

Auf geheimnisvolle Weise scheint General Douglas mit der Vergangenheit Old Surehands in Verbindung zu stehen. Ein furchtbarer Verdacht keimt auf, als der General zum schlimmsten Feind für Winnetou und Old Surehand wird…

Quelle: www.karlmay-festspiele.de


Horst Janson ist also leider nicht mehr dabei. Ob Fred da wohl eine Doppelrolle spielt? Man darf gespannt sein!

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.02.2010, 20:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Indianer
Hier einloggen Hier registrieren

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.06.2010, 08:23    Titel:   Antworten mit Zitat

Jetzt geht es bald los, am nächsten Samstag ist Premiere. Wir werden zwei Wochen später dort sein und freuen uns, diesmal eine Abendvorstellung zu sehen und nachher noch viel Zeit im Saloon zu haben, da wir eine Übernachtung gebucht haben.

Newsletter aus Western-City:
Zitat:
Guten Tag

Mit einem Paukenschlag beginnen am Samstag den 03.07.2010 die Süddeutschen Karl May-Festspiele in der Westernstadt. Zur Premierenfeier kommt MARIE VERSINI, die in den Karl May-Filmen mit Pierre Brice und Lex Barker die Nscho Tschi verkörperte. Sie wird ab dem frühen Nachmittag da sein und ihre Bücher signieren und natürlich für Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung stehen.

Nach einem leckeren Western-Büfett heißt es dann ab 20 Uhr "Old Surehand". In diesem Klassiker von Karl May spielt Intendant Fred Rai die Hauptrolle. Nicht nur über 80 Mitwirkende und mehr als 20 Pferde sorgen für ein wahres Spektakel, sondern auch in weiteren Hauptrollen u.a. Angela Fürstin Fugger und ihr Bruder Max von Kienlin, der bei der Besteigung des Nanga Parbat dabei war, als der Bruder von Reinhold Messner ums Leben kam.

Ein sensationelles Feuerwerk sorgt bei der Premierenfeier für den würdigen Start in die neue Saison in Dasing.

Die Süddeutschen Karl May-Festspiele sind zu einer wahren Publikumsattraktion geworden, seien auch Sie mit von der Partie.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr

Fred Rai und Team

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 08:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Aus der Augsburger Allgemeinen Zeitung:

Für Fred Rai ging am Samstagabend ein Traum in Erfüllung. Der Intendant der Karl-May-Festspiele in der Dasinger Western-City durfte bei der Premiere von Old Surehand endlich mal den Guten spielen. Etwas von der positiven Energie des singenden Cowboys Rai muss dann wohl auch auf die anderen Darsteller gewirkt haben. Denn die Aufführung des Karl-May-Klassikers wurde zum viel umjubelten Erfolg.

Ein bisschen nordamerikanische Prärie war schon vor Beginn der Inszenierung in der Show-Arena zu spüren. Heiße Temperaturen, ein malerisches Abendrot und der Geruch von gegrilltem Fleisch schufen die richtige Atmosphäre für eine Erzählung aus alter Zeit, vom Kampf des Guten gegen das Böse, von tapferen Männern und Frauen, Freundschaft und der Suche nach der eigenen Vergangenheit. Zunächst aber richteten sich alle Augen auf einen Star, der eigentlich eher unscheinbar als unnahbar und glamourös wirkte.

Marie Versini, die heute 69-jährige Darstellerin aus Winnetou Teil eins, wurde eigens mit einer riesigen Limousine zur Premiere nach Dasing gebracht. „Es ist mir ein Vergnügen, hier zu sein. Ich bin sehr froh, heute Old Surehand zu sehen. Toi, toi, toi “, sagte die zierliche Frau in flüssigem Deutsch und entbot den Gruß, den sie schon als Nscho-Tschi vor fast 50 Jahren an Lex Barker richtete. Nur wenige Augenblicke dauerte es, bis es zum ersten Mal richtig laut wurde. Schießereien, Explosionen, Soundeffekte - Regisseur Peter Görlach, der selbst Häuptling Apanatschka spielte, inszenierte das historische Abenteuer zeitweise wie einen actiongeladenen Hollywood-Film. Die Kampfszenen hat der Choreograf sorgfältig ausgetüftelt, sodass Slapstick-Elemente nicht ungewollt, sondern nur gezielt beim Wissenschaftler Dr. Eugenius Eugendorf, der von Mike Dientrich gespielt wurde, auftauchten. Als erklärendes Moment ist immer wieder die Stimme Fred Rais zu hören, der als Old Surehand in einer Rückblende die Geschichte vor Gericht erzählt.

Beklatscht wurden auch die Auftritte von Angela Fürstin Fugger als Condesa Rodringanda und Max von Kienlin als General Douglas. Kienlin scheint die Rolle des Bösewichts wie auf den Leib geschneidert zu sein. Heroisch thront er auf seinem Pferd, immer bedacht, Winnetou und Old Surehand eins auszuwischen. Matthias M. wusste den weisen und friedfertigen Häuptling Winnetou glaubhaft und gekonnt zu verkörpern. Nicht umsonst gilt dies als seine Paraderolle.

Nach zwei spannungsgeladenen Teilen verneigten sich die Darsteller vor ihrem Publikum. Dabei stahl das Pferd „Spitzbub“ seinem Reiter Fred Rai die Show. Als dieser die Schlussworte zur Tribüne richten wollte, gähnte das Tier unablässig, was der Situation allen tragenden Ernst raubte. Der Intendant nahm’s gelassen, war er doch nicht weniger geschafft von dem Spektakel. Den Schlusspunkt setzten die Veranstalter mit einem Feuerwerk, mit dem der Geist Karl Mays beschworen wurde.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.07.2010, 11:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Wieder einmal haben wir in Dasing einen schönen Tag verlebt.

Diesmal waren wir nicht schon zum Frühstück da, denn die Vorstellungen am Vormittag kennen wir ja jetzt schon. Da in Bayern noch keine Schulferien sind und das Wetter nicht besonders war, ging es relativ ruhig zu in der Western-City und so hatten wir die Gelegenheit, ein wenig mit Fred zu plaudern. Anschließend ging es zur Reitvorführung. Es ist immer wieder schön, Tessa mit einer derartigen Leichtigkeit reiten zu sehen.

Danach kam Freds Auftritt im Saloon, der ist immer wieder schön. Vorher gab es noch eine Überraschung für mich - ich entdeckte meine Freundin Simona, die in Hamburg wohnt, unter den Zuschauern. Das gab eine herzliche Begrüßung.

Wir hatten die Abendvorstellung gebucht und so nutzte ich die Zeit der Nachmittagsvorstellung für einen ruhigen Spaziergang zum Offenstall und um die Western-City herum.

Zum Abendessen haben wir uns erstmals das Westernbuffet gegönnt. Zu meiner Freude gab es da ganz viele vegetarische Sachen, z.B. Broccoli-Käse-Bällchen, Kartoffeltaschen, Ofenkartoffeln mit Quark, gegrillte Maiskolben, panierte Zwiebelringe und jede Menge Salate, dazu noch Tacco-Chips mit Sauce.

Dann begann die Abendvorstellung. Leider kündigte sich schon Regen an und tatsächlich hat es dann die ganze Zeit geschüttet. Die Darsteller ließen es sich nicht anmerken und haben hervorragend gespielt. Fred hat mir in der Rolle des Old Surehand, also erstmals nicht als Bösewicht, sehr gut gefallen. Die Fürstin Fugger war ausnahmsweise einmal nicht da, dafür aber ihr Bruder. Er verkörperte einen bösen General und machte das ganz souverän und mit sonorer Stimme. Der andere Bösewicht "Old Wabble" war besonders cool (it's clear war sein Lieblingsausspruch). Den komischen Part als verrückter Professor übernahm Mike Dietrich. Zusammen mit Michael Englert als Gunstick Uncle zeigte er seine Erfindungen, wobei so manches witzige Malheur passierte. Vielen Nebendarstellern merkte man die Routine an und sie konnten ihre Leistung gewaltig steigern. Besonders beeindruckend war die Sterbeszene von Old Wabble. Ungläubig und bisher Old Surehand und Winnetou deswegen verspottend, erkannte er im Tod seinen Fehler und bereute. Als Fred dann Glory Glory Hallelujah anstimmte und das Ensemble schließlich mehrstimmig mitsang, war es Gänsehautstimmung pur. Michael M. als Winnetou hat wieder tolle Actionszenen gezeigt, seilte sich sogar von der Überdachung der Zuschauertribünen ab. Peter Görlach und dem ganzen Ensemble kann man nur gratulieren zu dieser tollen Aufführung.

Anschließend war Autogrammstunde im Saloon und Matthias M. hat noch einige Countrysongs gesungen, wozu ganz spontan Line Dance getanzt wurde.

Übernachtet haben wir wieder in meinem Lieblingshäuschen Nr. 1. Nach einem guten Frühstück im Mexico-Café ging es zum Dasinger Bahnhof und wieder nach Hause.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 19:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Viele Fotos konnten wir dieses Jahr wegen des Regens nicht machen, aber einige will ich doch einstellen:

Hier einloggen Hier registrieren

Das Hauptgebäude - diesmal ein Fort



Hier einloggen Hier registrieren

Hier kann man erkennen, dass der heftige Regen wie ein kleiner Bach über die Arena geht. Trotzdem haben alle ihre Stunts tapfer durchgezogen und sind manchmal mitten im Matsch gelandet.



Hier einloggen Hier registrieren

Old Surehand und Winnetou

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 19:09    Titel:   Antworten mit Zitat

Indianer

Hier einloggen Hier registrieren

Tessa Bauer als Dr. Sue kommt zu den Indianern.



Hier einloggen Hier registrieren

Dr. Sue und der Häuptling verlieben sich.



Hier einloggen Hier registrieren

Old Surehand und Condesa Rodriganda. Leider hatte die Fürstin Fugger an unserem Besuchstag schon einen anderen Termin und wir haben sie nicht gesehen. Wie ich aber gehört habe, spielt sie sonst fast immer mit.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.10.2010, 08:49    Titel:   Antworten mit Zitat

Bei YouTube gibt es jetzt die Vorstellung zu sehen, wie es scheint komplett in über 20 Einzelteilen. Ich frage mich nur, ob das rechtens ist.


Link zu YouTube



Link zu YouTube

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa



Alter: 40
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 620
Wohnort: Wien
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.10.2010, 21:15    Titel:   Antworten mit Zitat

Mußte man die sonst nicht immer auf DVD kaufen?
Kann mir fast nicht vorstellen, daß die aufeinmal frei sind Grübeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.10.2010, 08:10    Titel:   Antworten mit Zitat

Privates Filmen ist generell verboten. Ich habe Tessa informiert, man wird sich darum kümmern. Die DVD wird bestimmt bald verfügbar sein, das war meist so um den Saisonabschluss herum. Ich freue mich schon darauf.
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Rai-Reiten in aller Welt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum