Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Lasagne - Thema mit Variationen   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische -> Vegetarische Rezeptsammlung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.05.2006, 20:55    Titel: Lasagne - Thema mit Variationen   Antworten mit Zitat

Eine besonders leckere Lasagne mit Paprika und Cashew-Kernen hatten wir letzten Samstag.
Das Rezept findet ihr hier.

Ich habe es geringfügig abgewandelt und die Paprika ganz klein geschnitten anstatt sie zu pürieren, so hatte das zusammen mit den Cashew-Kernen noch etwas Biss.

Noch jemand Ideen für Lasagne?

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 05.05.2006, 09:51    Titel:   Antworten mit Zitat

Gemüselasagne:

Zutaten: (für 4 Personen)
2 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
2 Zucchini
1 kleine Aubergine
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
2 Stangen Lauch
500 g Tomaten
1/2 Bund Thymian
4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz
Chilipulver

Für die Béchamel:
4 EL Butter
4 EL Mehl
3/4 l Milch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss

Außerdem:
250 g Lasagne-Nudelplatten
2 Kugeln Mozzarella (250 g)
100 g frisch geriebener PArmesan oder Pecorino
Olivenöl zum Beträufeln

Anleitung:
Das Gemüse waschen und putzen oder schälen. Möhren, Sellerie, Zucchini, Aubergine und Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden. Den Lauch in STreifen schneiden. Die Tomaten nach Belieben noch kurz in kochendendes Wasser tauchen und die Haut abziehen. Die Tomaten in ganz kleine Würfel schneiden. Thymian abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Zweigen streifen, Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Olivenöl im Topf erhitzen, Gemüse (außer Tomaten) darin ein par Minuten andünsten, dabei immer rühren. Thymian und Knoblauch dazugeben, dann auch die Tomaten. Mit Salz und Chili würzen und offen bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten vor sich hin schmurgeln lassen.

Inzwischen für die Béchamel die Butter in einem Topf zerlaufen lassen. Mehl einstreuen und unter Rühren bei mittlerer Hitze goldgelb bräunen. Jetzt den Schneebesen nehmen und kräftig rühren, dabei nach und nach die Milch dazugießen. Die Hitze klein stellen und die Sauce offen 10 Minuten köcheln lassen, bis sie dicklich wird. Dann erst mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Mozarella in dünne Scheiben schneiden.

Eine große Auflaufform suchen. Den BAckofen auf 180° vorheizen. Und jetzt wird geschichtet: Béchamel, Nudelplatten, Gemüse, Mozzarella, Parmesan, Béchamel. So lange, bis alle Zutaten in der Form sind und noch ein bisschen Béchamel und Parmesan übrig sind. Die kommen ganz oben drauf. Lasagne mit etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen ungefähr 45 Minuten backen, bis sie schön braun ist.


Varianten:
Pilzlasagne
600g Pilze (Champignons oder Egerlinge) putzen und in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken und mit den Pilzen in 4 EL Olivenöl anbraten. 500 g Tomaten waschen und klein würfeln, dabei Stielansätze wegschneiden. Tomaten zu den Pilzen geben und alles 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmurgeln lassen.
Der Rest wird wie im Rezept beschrieben zubereitet.


Spinatlasagne mit Gorgonzola
450 g TK-Spinat auftauen lassen, 2 Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Mit etwas abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. 2 Fleischtomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei Stielansätze entfernen. 300 g Gorgonzole wüfeln und mnit 200 g Sahne und 200 ml Milch fein zerkleinern (Pürierstab). 50 g frisch geriebenen Parmesan untermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Nudelplatten mit Spinat, Käsesauce und Tomatenscheiben einschichten. 1 Kugel Mozzarella (125 g) in Scheiben schneiden und auf die Oberfläche legen. Mit Olivenöl beträufeln und backen.


LG Melanie

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Onyx



Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beiträge: 711
Wohnort: Osnabrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.12.2006, 16:22    Titel:   Antworten mit Zitat

ich bin zwar kein vegetarier.. aber was lasangne angeht mag ich sie am liebsten mit spinat! also man nimmt ganz normal lasangne blätter, macht den spinat startklar und macht dazu bechamelsoße und dann immer ne schicht soße, lasangne blätter, spinat, soße, blätter .. usw.. ^^ und dann schön dick käse drauf am ende.. *mjammi* Hoho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerlily



Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 793
Wohnort: OÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.04.2007, 12:24    Titel:   Antworten mit Zitat

Lecker ist Lasagne auch mal "orientalisch" (oder so ähnlich)

Einfach Zwiebel anbraten, beliebiges Gemüse (Paprika, Fenchel, Karotten, Aubergine, Zucchine, etc) und eventuell Ananas dazu und mit Kokosmilch aufgießen. Würzen mit Currypaste, Salz und am besten auch Chili und Ingwer dazu. Und das einfach statt der roten Soße zwischen die Lasagneblätter geben. *mjam* Man benötigt gar nicht unbedingt ne Bechamelsoße (glaub das würde komisch schmecken, habs noch nicht versucht)

Lg Melanie

_________________
"Wir selbst müssen die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen."
Ghandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 20:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Mit diesem Rezept habe ich heute viel Lob geerntet, auch von unserem Fleischesser, darum möchte ich es hier festhalten:

Zwei Pakete Soja-/Weizen-Granulées braucht man, die gibt es bei uns bei Real, das sind so ganz kleine Stückchen, die prima statt Hackfleisch verwendet werden können. Diese mit einer Zwiebel kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern und Knoblauch würzen.

Boden einer Auflaufform gerade so mit Tomatensaft bedecken.
Darauf drei Lasagneblätter - zwei längs, eins quer vor Kopf. Darauf die Hälfte der Granulées verteilen und einen in Stückchen geschnittenen Mozzarella.
Mit Tomatensaft abdecken und mit Vegeta-Gewürz würzen.
Dann wieder drei Lasagneblätter, diesmal anders herum.
Restliche Granulées verteilen und 2/3 von einem Glas Vierkäsesoße und wieder Tomatensaft.
Dann nochmal drei Lasagneblätter, so wie die ersten verteilen.
Zum Schluss noch einen Mozzarella in Stückchen und den Rest der Soße.
Alles dick mit Reibekäse abstreuen und etwa 20-25 Minuten überbacken.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:48    Titel:   Antworten mit Zitat

Der "Fleischesser"

Das beste Nudelgericht, dass ich seit langem gegessen habe, und mehr als ich wollte/sollte.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 05.03.2011, 21:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Die Granulées waren heute nicht im Kühlregal, überhaupt war es recht leer bei den vegetarischen Sachen. So habe ich nachgefragt. Sie müssen immer ganz viel wegschmeißen (warum bieten sie es nicht kurz vor Ablaufdatum billiger an?), darum tun sie nicht mehr so viel her, man kann aber bestellen.

So habe ich für die geplante Lasagne umdisponiert:

Tomatensaft, Lasagneblätter drauf.

Vegetarisches Hackfleisch (fertig gewürzt) mit Zwiebel anbraten, darauf verteilen.
Einen Mozzarella in Scheiben geschnitten und mit Vegeta darauflegen, mit etwas Tomatensaft betreufeln, dann wieder Lasagneblätter.

Darauf Pilze aus der Dose, mit weißem Pfeffer und Majoran würzen.
Darauf kleingeschnittenen und angebratenen griechischen Grillkäse.

Dann wieder Lasagneblätter, Tomatensaft und zum Schluss ein Paket geriebenen Emmentaler.

Dazu Eisbergsalat.

Man soll sich ja nicht selbst loben, aber es war ausgezeichnet und meine Familie war begeistert.

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische -> Vegetarische Rezeptsammlung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum