Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Dr. Gerd Heuschmann   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.11.2009, 22:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Die Pferde ist er geritten und hat mit ihnen Übungen gemacht, mit denen er die erste Verspannungen löste.
Eine neue Erfahrung war für ihn die glücksradähnliche Zäumung des Distanzpferdes, und die Möglichkeit der Einwirkung.

Den Reitern gab er Empfehlungen für das weitere Vorgehen.

Dr. Heuschmann ist sehr der klassischen Reitausbildung entsprechend der HDv 12 und den Ausbildungsgrundlagen der FN verhaftet. Er steht aber für eine sehr feinfühlige Ausbildung und für den fordernden und fördernden Einsatz von Hilfsmittel. So veruteilte er den Einstz von Sporen als zur falschen Zeit, bevor die Pferde gelernt haben feiner Hilfe durch das Bein zu weichen.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.11.2009, 23:09    Titel:   Antworten mit Zitat

Der Sitz war kein Thema, auch nicht der Sattel. Er wohl auf die Sattel geachtet, denn bei dem einen Englischsattel sprach er die zu geringe Wideristfreiheit an.
_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 20:25    Titel:   Antworten mit Zitat

Also hatten die beiden Englisch-Pferde und das Distanzpferd Verspannungen? Waren also nicht so gut geritten, wie die Rai-Pferde? (Mir fehlt bei deiner Antwort noch, wie er nun konkret den "Zustand" der anderen drei Pferde fand. Wink alt )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 20:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Die drei Pferde haben verspannungen wie auch das dritte Rai-Pferd.

Ursache bei dem einen Pferd, war eine falsche Handhabung der Zügel, das Pferd legte sich aufs Gebiss undrannte los.

Aber ich werde die Videos nochmal ansehen, denn aus der Erinnerung verblasst schnell vieles.
Im Vortrag habe ich viel mitgeschrieben, und bei der Praxis fast alles gefilmt.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 20:53    Titel: Ein paar prägnante Aussagen   Antworten mit Zitat

Dr. Heuschmann machte ein paar sehr prägende Aussagen, wie:

Es werden die meisten Pferde durch Freizeitreiter gequält.


Ziel ist Harmonie zwischen Reiter und Pferd.

Arroganz und Überheblichkeit schadet.

Wenn man eine Dumpfbacke ist, gehört man nicht aufs Pferd.

Was macht den Sitz aus:
    - Sie müssen der Boss sein, ein freundlicher, liebevoller, souveräner Chef.
    - sensibilität ist wichtig,
    - Fröhlichkeit, Stärke, Selbstbewusstsein.
    - Arroganz und Überheblichkeit schadet.
    - Der Sitz als Ergebnis menthaler Fitness.


Zu viel Ergeiz schadet und erzeugt Druck.

Man muss ein Pferdemensch (Horseman) sein,
- Reiten ist mehr als Mechanik,
- Reiten ist Psychologie

Horsemanship ist die Grundlage jeder Reiterei.

Psychologische Aspekte machen mehr als 70% aus.

last but not least:

Reiten ist wie Herpes,
man wird es nicht los.

Gehen sie mit dem Pferd um, wie sie mit ihrem eigenen Körper umgehen,
nehmen sie Rücksicht darauf.


Gestehen sie dem Pferd zu, dass es Muskelkater verarbeiten muss.

Ein gut gerittenes Pferd braucht nur den Reiter, und keine Therapeutenarmada.


Alle seine Aussagen, und es sind noch sehr viel mehr aus den über drei Stunden kann man bedenkenlos auf Rai-Reiten übertragen.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 21:23    Titel:   Antworten mit Zitat

Super Aussagen! Super !
Empfehlt ihr eigentl. eher Heuschmanns Buch oder die DVD?

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 21:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Erst das Buch und dazu dann die DVD. Das Buch gehört mittlerweile überarbeitet, wie er selber sagt. Überarbeitete Auflage oder Freizeitreiterbuch, ist er gerade am überlegen.

Allerdings empfehle ich das Seminar jedem. Würde es auch nächstes Jahr wieder besuchen, denn er ist sehr selbstkritisch und entwickelt sich weiter.
Philippe Karl, klassisches Reiten
Roland Moor, Horseman, und bald auch
Fred Rai.

Er hat wohl erkannt, dass er bei der breiten Freizeitreiterszene einiges an Methoden zu bedienen hat.

Er gestand, dass die Dominanzvolte besser funktioniert als seine Gerte.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunshine-yf



Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 792

Offline

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 14:27    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich habe mich soeben per e-mail bei Müllers Pferdeparadies in 88145 Hergatz für Herrn Dr. Heuschmanns TagesSeminar am 20.03.2010 mit dem Thema "Zügellahmheiten - Störungen in der Biomechanik" angemeldet -> http://www.gerdheuschmann.com/schedule.html .

Gibt es noch jemanden aus diesem Forum der daran teilnimmt oder teilnehmen möchte?

_________________
Liebe Grüße
sunshine-yf &

LEBE DEINEN TRAUM!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 14:43    Titel:   Antworten mit Zitat

Das wäre ja was für dei südwestdeutschen,
Tierverrückte, Sharilyn, Rocket

und fragt doch mal Koni und Christopherus.

Die Anlage sieht ja super aus.

Für uns ist das einfach zu weit, außerdem habe ich einen Fixtermin in Leibzig auf der Buchmesse als Kostümergänzung für das Cosplay meiner Tochter. (Bodyguard)

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunshine-yf



Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 792

Offline

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 14:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Und noch näher dran liegen auch Elfe und X laut Landkarte Glücklich . Wäre sehr schön dort noch jemanden zu treffen.
_________________
Liebe Grüße
sunshine-yf &

LEBE DEINEN TRAUM!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 14:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Würde mir auch gefallen, wenn meine Interpretationen von anderen geteilt oder besser vertieft und ergänzt werden, sonst heißt es wieder nicht offen genug oder ich würde Dr. Heuschmann durch die Rai-Brille falsch verstehen.
Im Reitforum schreibe ich dazu deshalb noch nichts.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 20:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich gehe vielleicht zu dem ´nach Waldshut-Tiengen am 13. und 14.3.
_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.02.2010, 20:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Einen Bericht über das Seminar im Rai-Ausbildungszentrum Sauerland gibt es jetzt in unserer Stoffsammlung: http://www.rai-reiter-forum.de/view....?t=2144&p=28223#28223
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tierverrückte



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2495
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 21:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Sodele am Wochenende gehe ich jetzt nach Waldshut-Tiengen aufs Seminar. Bin schon sehr gespannt (oh ja, um sieben Uhr losfahren, denn um neun geht es los *gähn*).

Ist noch jemand von euch da?

@ Holger

Darf man da Fotos machen?

_________________
Life is not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 21:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Im Vortrag habe ich fotografiert, aber das ist unspektakulär. In der halle habe ich gefilmt.

Den Vortrag würde ich am liebsten mal mitschneiden. Aber nur für den persönlichen Gebrauch

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum