Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Europäische Pferdeakademie?   
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leolinne



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Fredeburg/Sauerland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2008, 12:39    Titel: Europäische Pferdeakademie?   Antworten mit Zitat

Hab mal eine Frage, bin jetzt in der 12 Klasse (Gymnasium) und wollte eigentlich bis dato immer Tiermedizin studieren, jetzt habe ich allerdings vorhin im INternet die Europäischepferdeakademie gefunden wo man "zertifizierter Pferdefachmanager EPA" werden kann. Ich finde die haben ganz gute Ausbildungsmethoden und machen nicht nur das typische englischrieten sondern reitweisen übergreifend. Was haltet ihr davon?
es gibt da allerdings nur 20 Ausbildungsplätze. Würde gener mal von euch wissen was ihr davon haltet und ob ich mich da mal nach dem Abitur bewerben sollte.
http://www.europaeische-pferdeakademie.de/fachabschluesse.html
Wäre echt super neugierig was ihr davon haltet und hoffe auf ne menge antworten von euch. Hoffe dass passt hier in diesen Thread rein, wusste nicht wo sonst hin damit Lächeln
Liebe Grüße

_________________
Wenn Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, so müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex



Alter: 26
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 797
Wohnort: südlich von Berlin
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2008, 13:20    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich glaube das hat eine Praktikanntin die wir in neuhof hatten mal gemacht. Allerdings weiß ich nicht ob das jetzt von dieser Akademie aus war... Aber es war auch sowas in diese richtung.
_________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Alex:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2008, 19:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Du hast aber schon gesehen dass Du da ca 8000 Steine los bist innerhalb von nem Jahr und das nicht mal staatlich anerkannt ist!?
_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leolinne



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Fredeburg/Sauerland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2008, 13:44    Titel:   Antworten mit Zitat

ja das mit dem geld weiß ich. irgend ne möglichkeit würde ich da sicher finden nur wegen jobs hinterher ist das so ne sache.. deswegen bin ich ja so unsicher ob ich mich da überhaupt bewerben soll und mir das hinterher was bringt..
_________________
Wenn Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, so müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2008, 16:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Also inwieweit dir so ein Abschluss was bringt hängt, denke ich, auch damit zusammen was du dir als späteres Arbeitsfeld so vorstellst? Mit tiermedizin hat das aber meiner Meinung nach weniger zu tun.
Willst du z.B. einfach nur im Berreich Pferdeausbildung tätig sein, würde ich behaupten, dass dir da auch die Rai-kurse (RL, Pferdetrainier...) reichen um ein breites Wissen zu haben und Erfahrungen zu sammeln. Denn auf dieser Homepage steht ja, dass z.b. inhalte sind: Pferdekommunikation, Verladetraining , Problempferdetraining usw. Denke um da fit drin zu sein brauchst du nicht das viele Geld für diese Akademie ausgeben und hättest mit den Rai-kursen eigentl. Handwerkszeug genug. Grübeln
So ein Abschluss bringt dir vielleicht eher etwas, wenn du in Bereichen wie Pferdeindustrie, Pferdemanagment, Pferdesport, Pferdepension, Pferdewirt, Zucht etc.... tätig sein willst. Es kommt also erstmal darauf an was du dir genau vorstellst später mal zu machen...

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leolinne



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Fredeburg/Sauerland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2008, 20:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Und genau dass ist mein Problem, ich bin mir so unschlüssig.
Es muss/sollte aufjedenfall etwas mit Tieren zutun haben und im bereich Pferde ist ja eigentlich Traum. Aber in den verschiedenen bereichen treffe ich immer wieder auf Englischreiter und da hab ich echt absolut keine lust drauf.

_________________
Wenn Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, so müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2008, 22:19    Titel:   Antworten mit Zitat

Auch hier gibt es eine interessante Ausbildung:
www.equo-vadis.de


Den Begriff Fachabschluss sollte man mit Vorsicht genießen, da er nicht geschütz ist.
Viele Inhalte kann man auch anders erlangen. z.B. Ausbildung zum Rai-Reitlehrer, Sachkunde Pferdehaltung, usw. In einem Jahr kann man nicht die Tiefe und Erfahrung erlangen, die der Titel Fachabscluss sugeriert.

Kiki Kaltwasser hat das GHP-Arbeitsbuch geschrieben. Da kannst Du noch mehr Eindrücke gewinnen.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leolinne



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Fredeburg/Sauerland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2008, 06:52    Titel:   Antworten mit Zitat

ja hört sich auch nicht schlecht an aber die vorraussetzungen dafür sind:
Mindestalter (bei Prüfung) 20 Jahre
• Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
auf dem abschlußzeugnis steht Pferdefachtherapeut Physio oder
Pferdefachtherapeut Training, ich glaub davon kann man später aber sicher nich leben. es sollte auch schon nen Beruf sein womit ich mich so eben über Wasser halten kann.

_________________
Wenn Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, so müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2008, 23:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Ob man von dem Abschluss an anderen Einrichtungen leben kann ist auch nicht garantiert. Da muss man schon am Tier und im Marketing gut sein.
_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tami




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Rheinland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.11.2008, 13:20    Titel:   Antworten mit Zitat

Hi Leolinne

als alte Tante kann ich nur sagen:
wenn du das Zeug zum Tiermedizinstudium hast, dann mach das. Das ist was mit einer sichern Zukunft und wie heißt es so schön "da hast du was in der Hand"
Ich bin bei so neuen "Studiengängen" immer skeptisch.

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandolino
Gast








BeitragVerfasst am: 31.03.2009, 23:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Hoho Karotte
Hi Leolinne, ich hab mich bei der EPA beworben!! Ab November gehts in Baden Baden los, ich bin schon ganz gspannt weil es ja reitweisenübergereifned sein soll und in meinem Stall ist Raireiten nicht gerade der bringer, also sag mal so, ich bin die einzige. alle anderen haun den pferden die Kandarren rein und so. Ich hab schon 4 Jahre als Trainer gearbeitet und kann nach der EPA den staatlich anerkannten Pferdewirt machen, das ist das beste überhaupt!!Da freu ich mich jetz schon wie ien shcneekönig drauf. Aber wenn du von den noten her kannst würd ich auch auch wenn ich du wär Tiermedizin studieren.
Nach oben
Zitro




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 54

Offline

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 21:17    Titel:   Antworten mit Zitat

Antonia hat Folgendes geschrieben:

Willst du z.B. einfach nur im Berreich Pferdeausbildung tätig sein, würde ich behaupten, dass dir da auch die Rai-kurse (RL, Pferdetrainier...) reichen um ein breites Wissen zu haben und Erfahrungen zu sammeln. Denn auf dieser Homepage steht ja, dass z.b. inhalte sind: Pferdekommunikation, Verladetraining , Problempferdetraining usw. Denke um da fit drin zu sein brauchst du nicht das viele Geld für diese Akademie ausgeben und hättest mit den Rai-kursen eigentl. Handwerkszeug genug. Grübeln


Vom Geld her bleibt sich das leider ziemlich gleich oder wird bei Rai teurer- je nach Begabung und Vorkenntnissen! Sei denn Sie hat jetzt schon das Silberne, dann ist das Geld bis dahin schon weg und es fehlen "nur noch" die Reitlehrerkurse- 3 Stück für je über 1000€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 13:48    Titel:   Antworten mit Zitat

was, ein Rai- Reitlehrerkurs kostet über 1000€? Geschockt (Wie lange gehen denn diese Kurse?)
Das wusste ich nicht. Verlegen

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 19:31    Titel:   Antworten mit Zitat

So ein Kurs geht über eine Woche, ich glaube sogar 6 Tage. Wenn ich richtig informiert bin, ist im Kurspreis Unterbringung und Vollpension enthalten. Den Preis finde ich daher angemessen. Es kommen auch einige Dozenten von außerhalb, es wird also richtig was geboten.
_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.04.2009, 08:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Ach so, ich dachte, das wären so Wochenendkurse. im Vergleich mit anderen Kursen in der Pferdebranche weiß ich ja, dass da die Rai-Reit-Kurse noch zu den günstigeren zählen. Super !
_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum