Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Bub - angeblich unreitbar?   
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt !
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2008, 12:54    Titel: Bub - angeblich unreitbar?   Antworten mit Zitat

Hallo!
Habs eillig:
Auf dem Hof auf dem mein Bruder bis vor kurzem eine Reittherapie gemacht hat wurde ein junges Pferd zum einbrechen gegeben und ist nun unreitbar zurück gekommen!... Sehr traurig
Da mein Bruder die Reittherapie wegen schlechtem Umgang mit den Pferden abgebrochen hat gibt es sicherlich niemanden der ein Pferd das sich nicht hat brechen lassen und nun sicher völlig verstört ist händeln könnte, geschweige den reiten.
Damit schätze ich ist das Schicksal des Pferdes wohl besiegelt wenn niemand einschreitet.
Pferde die sich nicht brechen lassen sind ja wie wir wissen die besten! Da es sich wohl (genaues weis ich nicht) um ein junges, wahrscheinlich gesundes Tier handelt müsste es da doch eine Lösung geben! Dasing vielleicht?
Ort des geschehens ist Krelingen bei Hannover!
Wir fahren heute meinen Bruder dort hin zurück und mein Mann ist nicht gewillt sich da auch nur länger als eine halbe Stunde auf zu halten, er muss morgen arbeiten. Ich bin jetzt am zögern ob ich es versuchen soll und zum Stall sprinte, hoffe das irgendjemand dort ist und Intresse an dem Pferd anmelde, könnte aber den Preis in die Höhe treiben Mit den Augen rollen . Oder es lasse und hoffe das mein schüchterner Bruder es allein hin bekommt... Wäre bereit den Schlachtpreis zu zahlen, muss es dann aber schnell wieder unterbringen, notfalls auch verschenken! Von meinem Mann lasse ich mir da nichts vorschreiben, nur behalten KANN ICH ES NICHT!

WOHNT WER IN DER ECKE HANNOVER UND WÄRE BEREIT SICH EINZUSÄTZEN??? (vorallem zeitlich, bin sooo weit weg, mein Bruder hat keine Ahnung...)

Bitte um helfende Ideen! Wär doch schade um so ein Tier das sich gewährt hat! Mein Bruder hat es noch nicht gesehn, seine Kollegin sagte aber es hätte jetzt Narben im Gesicht... Schnief

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamy



Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 77
Wohnort: Hilden
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2008, 13:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Wenn es mit Dasing nix wird, versuch es im sauerland bei brita hurtienne. meine stute war auch gefährlich und sie hat sie aufgenommen. da könntest du sonst auch anfragen! halt uns bitte auf dem laufenden! und viel glück!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamy



Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 77
Wohnort: Hilden
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2008, 13:47    Titel:   Antworten mit Zitat

nicht, dass ihr es falsch versteht. ich hab die stute gekauft, trotz dass sie schwierig war. die vorbesitzerin hat sie bei brita abgebeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2008, 13:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo WhiteCat,

es wäre vielleicht schon etwas hilfreich, wenn du dir versuchst ein eigenes Bild von dem Pferd zu machen und evtl. dann eben dort auch dein Interesse an dem Tier bekundest. (Dadurch gewinnt man auch noch ein bißchen Zeit, denn man ist sicher gewillt auch noch ein bißchen abzuwarten mit Schlachter- oder was auch immer sie mit dem Pferd vorhaben?!- wenn es da einen Kaufinteressenten gibt...).
Vielleicht kannst du also noch ein paar nähere Infos über das Pferd herausfinden:
wie alt ist das Tier,welchen Eindurck macht es auf dich?
ist es gesundheitlich soweit in Ordnung, dass es zumindest keine unheilbare Krankheit hat etc...?,wenn ja- wurde das tierärztlich bestätigt?, wer ist der Besitzer des Pferdes und will er das Tier wirklich loswerden, für welchen Preis? usw....

Wenn du mehr über das Pferd und die ganzen Umstände rausbekommen konntest, kannst du dich ja nochmal hier melden. Je nachdem auch was für das Pferd verlangt wird etc. muss man dann eben nach einer Lösung suchen. Wenn man das Pferd erstmal da rausbekommt ohne größere Probleme, findest sich sicher auch ein Rai-Hof, der bereit wäre es hochzupäppeln usw.. Super !

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2008, 20:23    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir werden nie alle Pferde retten können.

Um sich über Hilfe Gedanken zu machen braucht es konkretere Informationen.
Vielleicht konntest Du ja noch etwas in Erfahrung bringen.
Auf jeden Fall werde ich mich auf dem Pferdeschutzhof in Köln nach deren Möglichkeiten erkundigen.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2008, 09:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Also ich war gestern Abend noch sponntan dort und hab mir das Pferd mal angeschaut!
Erst mal die gute Nachricht:
Pferd scheint noch Zeit zu haben!!! Es deutet alles darauf hin das er erst mal dort bleibt, ein Käufer gesucht wird aber NOCH kein Metzger! Das schafft Raum zum suchen nach einem Zuhause für Ihn. Verkauft soll er aber aller wahrscheinlichkeit nach werden.
Und wir kennen ja die Gefahr die darin besteht das ein unreitbares Pferd unwissenden verkauft wird...

Man was hab ich mich auf der Hinfahrt einen Idioten geschimpft das ich meine Tochter mehr als 600km über deutsche Straßen kurve nur um mir ein Pferd möglichst sofort anzuschauen... Kopfschüttel Ich bin von einer Fahrzeit von 3 Stunden, ein Weg ausgegangen beim losfahren!!! Es waren aber je eine Strecke etwas mehr als 4 Stunden! Das macht schon einen Unterschied und ich war erst mal stink sauer auf mich, als die Hinfahrt sich zog und zog, ständig 120- 80 kmh Zonen auf der Autobahn! KopfMauer
Aber Lea war total ruhig und lieb, erst geschlafen (zum Glück vorher keinen Mittagsschlaf gehabt) dann gespielt über 2 Stunden lang! Geschockt Glücklich
Auf dem Rückweg natürlich gepennt, war ja schon nach 20 Uhr!

Also es ist ein Wallach, Bub(i) wird er genannt braun, schwarze Mähne, schwarzer Schweif, unregelmässige Blässe und Abzeichen an den Beinen. Fotos folgen wahrscheinlich heute Abend, die sind noch in der Kamera. Er ist um die 1,60 groß, ich kanns nur schätzen! Die Besitzerin hab ich nach der Rasse gefragt: Ein Weideunfall, Mix aus Hannoveraner und Moritzburger (das ist ein schweres Warmblut) vom Körperbau her hat da wohl eher nicht das schwere durchgeschlagen. Er ist nicht dünn aber an Ihm ist auch nix dran, keine Muskeln und irgendwie wirkt er auch so wie man das den Raipferden immer nachsagt: untrainiert, "flach" und so... Zwinkern Kopfschüttel
Er ist 3 oder 4 Jahre alt, jedenfalls noch jung.

So viel zu den Äusserlichkeiten, nun zum wichtigen Mr. Green
Er stand drausen auf einem Auslauf oder einer "richtigen" Wiese, kann ich nicht mal genau sagen weil ich davon durch Büsche so gut wie nix sehn konnte! Er war allein, hat sich kaum von der stelle bewegt und seine Ohren gingen sobal wir am Zaun waren immer wieder in verlängerung der Stirn nach hinten Glücklich , er ist ziemlich schüchtern und auch unsicher scheint am Boden aber brav zu sein. Die Kollegin meines Bruder war von sich aus extra auf den Hof gekommen um Ihn mir zu zeigen und sagte schon am Telefon das er verschmust sei. Die Besi war so auch ruhig und freundlich im Umgang mit Ihm ich hab Sie allerdings auch ein andres Pferd reiten sehn, mit Sporen und Gerte... Null Chance also das Sie Ihn in den Griff bekommt wenn er wirklich eingebrochen werden sollte.
Also offiziell ist er in Beritt gegeben worden und unreitbar zurück gekommen, aber die jungen Frauen am Hof (Kollegin meines Bruders und deren Freundin) die sich um die Pferde sorgen sind sich ziemlich sicher das es mehr ein einbrechen war.
Die "Narben" im Gesicht hätte ich mir schlimmer vorgestellt, es handelt sich um zwei Schrammen auf der Nase die echt nicht dramatisch sind und auch von was andrem als Gewallt durch Menschen sein können!
Seine Augen sind schön und zeigen das er Vertrauen und Sicherheit sucht. Aber es blitzt auch immer wieder das Weiße auf. Er scheint Menschen im Grunde zu mögen und würde Ihnen wohl gern vertrauen, das strahlt auch sein Verhalten aus, seine unsichere und doch sanfte Art dem Menschen gegenüber. Als die Besi Ihn rein holte war ein Tracktor Ihm sichtlich nicht geheuer aber er blieb stehn und lies sich auch führen. Er ging vor, Besi auf Schulter Höhe und als Sie stehn blieb lief er langsam einige Schritte um Sie herum unsicher aber nicht nervös.
Unsicher ist eh das Schlagwort was mir zu Ihm einfällt.
Ansonnsten: Er ist ein hübscher Kerl, äusserlich so garnicht mein Typ vom Charackter her aber anscheindt voll! Er gefällt mir mit seiner Ausstrahlung sehr gut!

Also heute gegen Abend dann hoffentlich FOTTOS!!! Hab die Bilder selbst noch nicht gesehn!

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2008, 13:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Antonia hat Folgendes geschrieben:
es wäre vielleicht schon etwas hilfreich, wenn du dir versuchst ein eigenes Bild von dem Pferd zu machen und evtl. dann eben dort auch dein Interesse an dem Tier bekundest. (Dadurch gewinnt man auch noch ein bißchen Zeit, denn man ist sicher gewillt auch noch ein bißchen abzuwarten mit Schlachter- oder was auch immer sie mit dem Pferd vorhaben?!- wenn es da einen Kaufinteressenten gibt...).


Sorry aber gestern hatte ich es so eillig weil ich ja ganz spontan mit nach Krelingen fahren wollte das ich es garnicht mehr geschafft hab was dazu zu schreiben das ich die Möglichkeit habe mir das Pferd trotz der Entfernung an zu sehn. Auch noch einmal hinfahren und ein paar Tage bleiben war eh schon länger geplannt, da ich meinen Bruder besuchen will und mir den Reitbetrieb da ansehn möchte.

Ich habe gestern absichtlich KEIN Kaufintresse bekundet, nach der Rücksprache mit Elisabeth (Kollegin meines Bruders) war mir das Risiko damit nur den Preis in die Höhe zu treiben und zusätzlich ein Pferd zu haben für das ich noch keinen Käufer habe zu hoch! Da es auch sehr danach aussieht als gehörten diese Leute nicht zu denen die ein Tier schnell schlachten lassen, sondern eher noch versuchen Geld raus zu schlagen und Elisabeth überzeugt davon war das Bub noch eine zeitlang dort bleiben wird, hielt ich das auch nicht für nötig oder sinnvoll! Ich hatte durch den verkauf meines PCs an meinen Bruder grade 250€ in der Tasche und HÄTTE somit eine Anzahlung machen können und das Pferd damit "sichern" aber wenn ich dann nachher auf den Unterhaltskosten sitze bis ich nen Käufer habe... Das hätte in der Situation einfach keinen sinn gemacht! Ich werde jetzt so vor gehn:
Ich behalte die HP des Hofes im Auge und halte Kontakt zu Elisabeth die mich informieren will wenn Bub ganz offiziell zum verkauf steht. Unterdessen werd ich mich mal umhören wie es aussieht mit Käufern bzw. ist meine Idee ja eigentlich das Pferd auf einem Raihof ausbilden und weiterverkaufen bzw. dort lassen zu können. Da hätte der Hof dann vielleicht noch was von und ich wüsste das dieses Pferd in gute Hände geht. Werde also sobald ich ganz genau weiss das es losgeht mit dem Verkauf Brita fragen, in Dasing anrufen und so weiter...
Da Bub von einem Pferdemarkt kommt und den Besitzern nicht klar war das er roh war, wurde er in Beritt gegeben nach dem man das raus fand. Das ging wohl gründlich in die Hose, ich schätze das er entweder VORHER schon schlechte Erfahrungen gemacht hat oder die es eben nun im Beritt versaut haben... Jedenfalls meinte Elisabeth das Ihre Freundin schätz das sein Kaufpreis vom Markt schon nicht hoch gewesen sein (sie sagte "etwa 1000€" aber dafür gibts null Garantie!) und nun ist er ja wohl kaum noch was wert... Zumindest in den Augen von solchen Reitern Zwinkern
Ich hoffe eben den Preis bis knapp über Schlachtpreis drücken zu können wenns soweit ist, ich kann ziemlich kaltblütig und emotionslos verhandeln wenns sein muss!
Und ich bin auch bereit das Pferd stehn zu lassen wenn die unrealistische Ansprüche haben und ich nichts tun kann, dann müssen die sehn wer das bezahlt und im Fall das es keiner tut und nur der Schlachter bleibt eben doch mich anrufen.
Wenn Sie an nen Händler verkaufen ist sein Schicksal aber sicher ziemlich dunkel...

Also Plan kurz zusammen gefasst:
-Weiteren Verlauf im Auge behalten
-Käufer finden, am besten einen der das Pferd ausbildet und keine Verluste damit macht, oder es behällt.
-Notfalls: Pferd kaufen und z.B. einer Tierschutzorganisation geben/schenken.

Das erste wäre mir deutlich lieber, nicht alle Organisationen haben einen Holger der bei Problemtieren hilft und Bub möcht ich nicht als Dauergast auf einem Gnadenhof sehn... Ausserdem kann ich nur ENTWEDER was beisteuern zum Kauf/"Rettung" ODER eine Patenschaft übernehmen Mit den Augen rollen Wobei mir grade der Gedanke kommt mal hier in der Gegend einen Gnadenhof oder ähnliches zu suchen... Dann könnte ich vielleicht zumindest was dafür tun das er wieder reitbar wird. Grübeln

Geld hab ich (schnell überschlagen) ähm 250+100€ ausstehn bei meinem Bruder,
Geburtstag ist im Oktober, Vorschuss evt. möglich (wär nicht das erste überfrühte Geschenk) also noch mal 100€ naja und EIGENTLICH gehört mir noch mehr Geld aber das hat auf unbestimmt Zeit meine Schwiegermutter geliehn...
Wobei geldmässig im aller größten Notfall noch einiges drinn wäre denk ich. Mein Bruder könnte und würde auch was leihen und Weihnachten (Vorschuss *fg*) und ein evt. Erbe von meiner Oma... Sehr traurig Aber das ist Geld was ich jetzt eigentlich noch nicht mit in die Waagschale werfen möchte! Mein Ziel ist eigentlich garnichts oder fast nichts bei zu steuern und Jemanden zu finden der Bub behält oder kostendeckend/gewinnbringend weiter verkauft!
Größte Sorgen: Was ist wenn er was im Rücken hat? Das wär natürlich wirklich ein Problem

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2008, 18:17    Titel:   Antworten mit Zitat

Bilder von Bub

Wir haben ihn nicht dazu bekommen, in die Kamera zu schauen... Er hatte Angst vor dem Blitz. Im Nachhinein teilte uns ein Pressesprecher mit, das er eine Rote Augen Allergie hat... Ich denke auf einem Bild ist das rausgekommen. Aus BilderREchtlichen Gründen haben wir dieses Bild unter verschluss gehalten, ^^

Gruss (Ehemann) Julian
Hier einloggen Hier registrieren

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2008, 18:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Und fragt mich nicht welcher Depp Ihm die Mähne so kurz geschnitten hat! Teufel
Dachte schon an ein Ekzem bin Ihm aber nicht nah genug gekommen durch den Zaun. Und als die Besi Ihn holte wollte ich da auch nicht auf den Zehnspitzen stehn und in der Mähne wühlen...
Das ganze war eh schon seltsam genug in deren Augen. Fremde die mit einem Mädel das schon nicht so gern gesehn ist, weils zu oft gewagt hat was zu sagen, herum gehn und ständig beim selben Pferd stehn... Das war sicherlich schon sehr sehr auffällig, vorallem weil der Besi ja auch klar sein dürfte das Elisabeth von dem Problem mit Bub erfahren hat.
Aber naja egal, die waren alle höflich und haben uns garnicht groß angesprochen, sinds wohl doch gewöhnt da ja viele Gäste dort sind.
Aber da Geld zücken und das Pferd einfach so kaufen wollen wäre der sicher sehr fragwürdig erschienen.

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.08.2008, 09:53    Titel:   Antworten mit Zitat

Das ist doch ein hübscher Kerl (sieht recht groß aus?!).
Hoffe, dass die Geschichte gut für ihn ausgeht! Daumen

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.08.2008, 16:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Er hat nen unheimlich ausgeprägten Wiederris, vielleicht ist auch eher 1,65 groß? Aber ich meine wirklich er sei kleiner gewesen als ich Grübeln
_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.08.2008, 16:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich bin nur 1,63 m groß...
_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.08.2008, 08:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Also Brita hat leider abgelehnt, Sie machen sowas vor dem Winter grundsätzlich nicht, wegen dem Arbeitsaufwand und den Kosten. Verständlich!

Die gleiche Mail die ich an Brita geschickt hab ist nun umgeändert (nur "du" gegen "Sie" getauscht Kichern ) auch an Detlef gegangen... Mal sehn was da zurück kommt!

Holger was hats den bei dir ergeben?

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteCat



Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.08.2008, 08:44    Titel:   Antworten mit Zitat

RS Hamburg Marika Henschke und Martin Knospe
Hat Jemand von denen eine Emailadresse oder eine Telefonnummer? Tz tz das es noch "Unternehmen" ohne HP gibt... Kichern

Dann wären aber die drei Höfe die am nahsten dran sind ausgeschöpft, bei allen andern schrecken mich die hohen Fahrtkosten die dazu kämen! Nächster versuch wäre Dasing, eigentlich die größte Chance aber bei einer sooo großen Entfernung zum Pferd???
Das sind ja von mir schon 400km und dann hin UND zurück von Dasing aus Geschockt

_________________
"Ich will alles daran setzen und mein Bestes geben, damit diese Pferde in ihrem freundlichen Wesen gut über mich urteilen und damit Harmonie walte, getragen vom Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen."
Reitmeister Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.08.2008, 09:09    Titel:   Antworten mit Zitat

Sämtliche relavanten Adressinformationen findest du unter www.rai-reiten.de, Stichwort Rai-Reitbetriebe. So auch die der RS Hamburg:

martin.knospe@web.de
Telefon: (038842) 22377
Mobil: 0160-7202240

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Tierleid, das uns am Herzen liegt ! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum