Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Weniger Fleisch essen   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.03.2009, 20:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich gestehe ich esse gerne Fleisch,
eigentlich esse ich überhaupt gerne und fast Alles.

Das konnte man vor 7 Jahren gut sehen, Konfektionsgröße 60+.

Es ist mir durch ausgewogene und Ernährung und kleinere Portionen zusammen mit mehr Bewegung gelungen dies zu ändern, Konfektionsgröße 54 und Abnäher.

Früher konnte ein Steak nicht groß genug sein heite reichen 200 Gramm.

Meistens bereite ich das ausgesuchte Fleisch am WE selber zu und wir kaufen es bewusst ein.

Aber es geht auch ohne Fleisch. Oft esse ich die vegetarische Küche gern, z.B. gegrillten Selerie.

Mir ist Ausgewogenheit sehr wichtig. Meine bewusstere Ernährung kommt mir bei der Diabetes sehr zu gute. Da kann ich ein wenig mitfühlen, wenn man bei der Ernährung sich auf die Inhaltsstoffe konzentrieren muss.
Dann bekommt man erst mit was alles in den lebensmittel ist.

Aus dem was ich essen darf, kann ich es trotzdem genießen auch wenn ich auf einiges verzichten muss.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitro




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 54

Offline

BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 22:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich finde es gut das du so bewusst gesund und ausgewogen isst mit der Diabetis!
Hoho
Ich habe Verwandschaft die essen nicht, die fressen und spritzen dann einfach mehr... Mittlerweile lebt nur noch einer der beiden! Traurig Hart aber wahr: Wer sich so gehen lässt und so *tschuldigung* fett ist und dann noch trotz Zucker so fett, süß und viel isst der muss leider damit rechnen!

@ Wiesi: Eigentlich sagt man 1-2 mal in der Woche Fleisch essen wäre ideal, ob sich das nun durch die Studien noch weiter reduziert ist mir auch nicht ganz klar.

Ich selbst esse (daran gemessen) auch viel zu viel Fleisch, ich esse grundsätzlich gern aber ich bessere mich: Es wird immer gesünder!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesi



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1796
Wohnort: 73095 Albershausen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.04.2009, 09:19    Titel:   Antworten mit Zitat

@ Zitro:

So ne Bekannte hab ich auch mit Diabetes... Die haut sich die Süssigkeiten rein und säuft wie ein Loch und spritzt dann halt mehr. Super, gell!? Aber dauernd Hitzewallungen usw...

Na ja dann ess ich grad nicht zu viel Fleisch... Aber manchmal lang ich da schon ordentlich zu Grübeln

_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es Dein Letzter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunshine-yf



Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 792

Offline

BeitragVerfasst am: 10.04.2009, 09:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Jetzt wo die Grillsaison wieder begonnen hat, wird es wohl wieder mehr Fleisch werden. Wir grillen fast täglich, wenn und auch immer mehr Gemüse.

Ich kenne so eine Kandidatin mit meinem Krankheitsbild auch. Die schluckt einfach mehr Kortison, isst was immer sie möchte und ist dann aber spätestens alle 2 Jahre mit schwerem Schub im Krankenhaus und muss sich immer mehr vom Darm entfernen lassen Geschockt . Ich kann das gar nicht nachvollziehen, das ist doch Vergewaltigung am eigenen Körper?! Mit der richtigen Ernährung habe ich zumindest schon einmal geschafft 1 1/2 Jahre ohne Medikamente und Schub zu sein. Man sollte sich immer dessen bewusst sein, was man zu sich nimmt in einer Zeit mit all den Farbstoffen, Konservierungsstoffen, etc.

FROHE OSTERN EUCH ALLEN und einen schönen FISCHTAG Wink

_________________
Liebe Grüße
sunshine-yf &

LEBE DEINEN TRAUM!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.04.2009, 10:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir grillen auch sehr gerne Gemüse.

Es gibt (GAS-)Grills, bei denen hängt das Grillgut vor der Flamme und nicht darüber. Damit verbrennt kein Fett und es entstehen keine Giftstoffe und es verbrennt nicht so leicht. Damit habe ich seiner Zeit auch Hähnchen gegrillt.

Da ich fast alles gerne esse habe ich leicht reden wenn ich sage, dass ich für meine Gesundheit bereit bin auf bestimmte Sachen zu verzichten. Bei der Diabetes hält es sich ja auch noch in Grenzen. Aber bei umfangreicheren Einschränkungen wird es zunehmend schwieriger. Aber das Risiko, mir vom Darm etwas wegnehmen lassen zu müssen wäre mir zu groß.

Die Ernährungsforschung macht ja auch ihre ortschritte, wenn es um die Wechselwirkungen mit dem Stoffwechsel geht.
Als Rheumatikerin durfte meine Mutter kein tierisches Eiweiß mehr essen. ei einer Folgekur hieß es auf einmal, dass der Verzicht auch nicht gut sei. Und so ging es immer weiter mit den Therapien.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum