Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Marillenknödel (Aprikosenknödel)   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische -> Vegetarische Rezeptsammlung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Criniera




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 891
Wohnort: Jedenspeigen, NÖ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 10:00    Titel: Marillenknödel (Aprikosenknödel)   Antworten mit Zitat

Marillenknödel (Aprikosenknödel) - oder andere Obstknödel

250 g Topfen (Quark), 120 g Mehl, 30 g Butter, 1 Ei, eine Prise Salz, abgeriebene Zitronenschale rasch zu einem Teig kneten, eine Kugel fomen und mit einem Tuch zugedeckt 15 - 20 Minuten ruhen lassen.
Mit den Marillen Knödel formen und in schwach gesalzenem Wasser kochen. Nach 2 Minuten Kochzeit die Knödel mit dem Kochlöffel vorsichtig vom Topfboden heben und weiterkochen, bis sie aufsteigen und schwimmen. Nach weiteren 2 Minuten herausheben.
Butter zerlassen, Brösel dazugeben, unter ständigem Rühren hellbraun rösten und die Knödel darin rollen.
Normalerweise werden sie mit Zucker bestreut serviert. Wir geben stattdessen etwas Honig zur zerlassenen Butter und machen auch den Teig aus Vollkornmehl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 12:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Tolles Rezept, leider isst bei uns außer mir niemand Mehlspeisen.
Die sind ja in Österreich überhaupt so toll, Kaiserschmarrn, Salzburger Nockerln ... schwärm ...

Vielleicht hast du ja noch mehr Rezepte in dieser Richtung?

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex



Alter: 26
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 797
Wohnort: südlich von Berlin
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 13:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke für das Rezept! Ich probier das diese Woche noch aus!!! Lachen
_________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Alex:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sari



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 98
Wohnort: Dautphetal
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 14:07    Titel:   Antworten mit Zitat

@ criniera: DANKE DANKE und nochmals DANKE Super !

jezt kann ich sie mir selber machen und muss sie nicht immer im Restaurant bestellen wenn ich welche haben will...LG

_________________
Dein Pferd ist dein Spiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Vegetarische Kochnische -> Vegetarische Rezeptsammlung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum