Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Newsletter   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Rai-Reiten in aller Welt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 11:00    Titel: Newsletter   Antworten mit Zitat

Zitat:
Liebe Mitglieder und Pferdefreunde,

wie Ihr sicherlich aus der Infopost entnommen habt, wollen wir den Deutschen Tierschutzbund bei der Aktion zur Verkürzung von Schlachttiertransporte auf 8 Stunden tatkräftig unterstützen. Um als Bundesvereinigung für RAI-Reiten und als Europäischer Pferdeschutzbund nachhaltig Einfluss zu nehmen, bitte ich Euch nochmals herzlich, möglichst viele ausgefüllte Bögen an UNS (nicht direkt an den Deutschen Tierschutzbund) zu schicken. Die Aktion geht bis zum 1. August. Ich danke Euch im Voraus im Namen der Ärmsten, der Armen, nämlich der Schlachtpferde.

Bei dieser Gelegenheit habe ich eine Bitte an Euch. Wir suchen im Bundesausbildungszentrum in Dasing ab Juli für 2 - 3 Monate als Aushilfe einen zuverlässigen Pferdepfleger zur Versorgung unserer Pferde. Solltet Ihr in Eurem Bekanntenkreis jemanden kennen der dafür in Frage käme, bitte ich Euch, uns dies mitzuteilen.

Ich freue mich sehr, dass die von der Universität Weihenstephan beauftragte Masterarbeit zur Erlangung der Dominanz über Pferde erfolgreich abgeschlossen wurde. Damit ist die RAI-Methode eine wissenschaftlich anerkannte und erforschte Ausbildungsmethode für Pferde. Bei 10 Pferden (rohe Pferde, Problempferde, dominante Pferde) erreichte ich in durchschnittlich 14,5 Minuten nachweislich die Dominanz am Boden, wo der Mensch zum Leittier wird unter dem sich das Pferd geborgen fühlt und freiwillig gehorcht.
Bei der 12. Internationalen Tagung der DVG-Fachgruppe "Ethologie und Tierhaltung" und des DVG-Arbeitskreises "Verhaltensmedizin und Bissprävention" an der Universität München wurde am 7. Mai unsere RAI-Ausbildungsmethode von Frau Dr. Bohnet 250 Wissenschaftlern, Tierärzten und Studierenden aus ganz Europa vorgestellt.

Eine weitere Arbeit über den Nachweis des Gefühlslebens der Pferde, vor und nach erfolgter Dominanz, ist bereits wieder von der Universität Weihenstephan in Auftrag gegeben. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt, dass die bisherige gebräuchliche Ausbildungsmethode, die auf Bestrafung unerwünschten Verhaltens beruht, immer mehr durch die wissenschaftlich anerkannte Ausbildungsmethode der positiven Konditionierung, also der RAI-Methode, ersetzt wird, zum Wohle unserer Pferde, den ältesten Helfern des Menschen.

Zu guter Letzt noch eine erfreuliche Nachricht. Nach vielen Jahren konnte ich endlich wieder den großen, mexikanischen Sänger Juan Tabasco zu der Party in Western-City verpflichtet. Am 18. Juni heißt es ab 19:00 Uhr im Saloon "Mexicanische Nacht". Dazu gibt es Live-Countrymusic von "American Bavarian Connection" mit dem Teufelsgeiger Steve. Lasst Euch dieses musikalische Feuerwerk mit mexikanischen Spezialitäten nicht entgehen und feiert mit uns "Fiesta Mexicana"...
Euer
Fred Rai

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Rai-Reiten in aller Welt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum