Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Equibridle   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 21:28    Titel: Equibridle   Antworten mit Zitat

Ich hab grad mal bei ebay rumgebummelt und bin über einen gebisslosen Zaum gestolpert, von dem ich noch nie was gehört hatte. Da man das Bild nicht gut erkennen konnte hab ichs mal gegoogelt:

http://www.primeur-shop.de/catalog/images/w-equibrid.gif

Es soll durch die Rolle auf Nase und Genick wirken. Aber wozu die Kette? Ich finds interessant, aber schaut auch nicht grad ohne aus Geschockt Hat jemand schonmal davon gehört?

LG, Katharina Winken

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 22:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier einloggen Hier registrieren

Das Bild zeigt die Aufnahme des Zügels und wie die Wikung auf den Nacken, wie auf Nasenband und Kinnkette übertragen werden. Da sie bei Zug der Zügel auf Nasenband und Kinnkette wirkt, engt sie das Maul ein, ähnlich wie das Glücksrad und seine Abwandlungen.
Damit ist sie ein Zwangsmittel, das in der Ausbildung einem Lernen entgegensteht.

Besonders in der Hand von Neulingen hat so eine Zäumung meiner Meinung nach nichts verloren.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 22:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke Dir, da sieht mans besser. Jetzt versteh ich auch, wie das mit der Kette läuft. Das konnte man vorher so schlecht erkennen. Zuziehen und einengen tun ja (leider) viele Zäumungen. In gewissem Maß auch unser Bitlessbridle. mit dem wir aber sehr zufrieden sind.

Mit diesem Equibridle müsste aber doch seitliche Einwirkung möglich sein. Also praktisch Hackamore-Wirkung auf Nase, Kinn, Genick, aber ohne das verkanten durch die Hebel?! Oder vertu ich mich?

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 22:32    Titel:   Antworten mit Zitat

Auch die mechanische Hackamore übt Zwang aus, und das über die Hebel nicht unerheblich.
Im Prinzip wirkt die EquiBridle und die Glücksrad-Typen.

Die Bittless Bridle nach Cook, die Wareika von Siltec wirken über die sich kreuzenden Zügel auf das Genick und das Nasenband, ziehen aber nicht das Maul zu.
Bosal, Bändele und Knotenhalfter dagegen ziehen sich nicht zu, also kein Zwang.
Sie haben auch eine seitliche Einwirkung, nur subtiler.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 22:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Dass die mechanische Hackamore auch Zwang ausüben kann (kommt imo immer auf den Umgang an), ist natürlich klar.

Ja, ich finde beim Bitlessbridle auch sehr angenehm, dass es nicht so ums Maul zuzieht, wie es ja neben allen Hackamorekonstruktionen, auch bei merothischem Reithalfter, Scrawbrig etc. der Fall ist. Trotzdem hat man halt eine Art Flaschenzug mit dem man sicherlich auch enorme Kräfte, vorallem aufs Genick, aufbauen kann. Deshalb denke ich, dass man auch damit Zwang ausüben kann. Meiner Meinung nach kann man das allerdings mit nahezu jeder Zäumung, wenn mans wirklich drauf anlegt. Ich bin deshalb auch mit Bändel und Knotenhalfter genauso vorsichtig, wie mit einem Hackamore.

Was ich immer wieder irgendwie toll finde ist (deshalb war ich auch direkt interessiert), wie unglaublich viele gebisslose Zäume es gibt. Man stolpert immer wieder über neues. Ich frag mich ja immer wieder, wo all die Leute sind, die damit reiten. Denn verkaufen tut sichs ja anscheinend.

LG, Katharina Winken

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Forenbetreiber


Alter: 58
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2228
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 23:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Viele dieser gebisslosen Zäume sind für die Menschen gemacht. Sie sprechen zum einen den Wunsch nach Gebisslos an, zum anderen vermitteln sie den bekannten Eindruck von Kontrolle.

Die Equibridle bedient den englischen Markt, das Glücksrad den deutschen.

Für mich ist die ehrlichste Kommunikation, die, bei der ich in meiner Hand eins zu eins spüre was am anderen Ende wirkt. Und genau das geht bei Hilfsmitteln mit einer Hebelwirkung verloren.

Bei Bosal, Bändele und Knotenalfter kann ich Schmerzen zufügen, wenn ich es übertreibe, aber das Tier hat noch die Möglichkeit auszuweichen. Zäumungen, welche das Maul zuziehen kann das Tier nicht ausweichen. Und darin liegt der Zwang.

_________________
Erst wenn der Reiter begreift, wie das Pferd den Menschen wahrnimmt,
entsteht ein tiefes Vertrauensverhältnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.04.2011, 23:48    Titel:   Antworten mit Zitat

Ok, das macht Sinn. Die Seite war ja auch auf englisch. Kanntest du es denn vorher schon?

Irgendwie sind ja fast alle Ausüstungsgegenstände für den Menschen, entweder zu seiner Freude oder zur Kontrolle gemacht, das darf man nie vergessen, finde ich.

Da hast du Recht. Wenn mans genau nimmt, ist so auch viel feinere und vorallem ehrlichere Kommunikation möglich. Ich für meinen Teil freunde mich auch langsam wieder mit dem Sidepull an. Das würde ich auch noch bei den von dir genannten einreihen, auch wenn es seitlich wirkt. Aber genau wie Bosal, Bändel und Knotenhalfter zieht es nicht zu und wirkt auch nicht durch Hebel- oder Flaschenzugprinzip.

LG, Katharina Winken

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Ausrüstung und Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum