Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Missbrauch von Gebissen und die Auswirkungen   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charissima
Forenbetreiber



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 3907
Wohnort: Fockbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.01.2010, 10:53    Titel: Missbrauch von Gebissen und die Auswirkungen   Antworten mit Zitat

Sehr eindrucksvolles Video mit fachlichen Erklärungen:


Link zu YouTube

_________________
Wer die Menschen kennt, lernt die Pferde lieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madi



Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 460
Wohnort: Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 11.01.2010, 19:52    Titel:   Antworten mit Zitat

Das tut einem in der Seele weh....., der Typ sieht aus wie Nevzorov...irgendwie..
_________________
*Knuffel* Madeleine*

Es ist unglaublich, wie viele schöne Orte man zu sehen bekommt, wenn man reitet, die man sonst wohl kaum sehen würde. DANKE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
_Cowgiirl_



Alter: 22
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 22
Wohnort: Bösel
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.05.2010, 20:30    Titel: Gebisse sind Pferdequälerei   Antworten mit Zitat

Hallo,
das tut einem ja im Herzen weh,zu sehen wie diese armen Pferde unter den Reitern,die sie mit dem Gebiss im Maul herumzerren leiden.Das schlimme daran ist ja auch noch,dass das Pferd nicht "sagen" kann dass es Schmerzen hat....dennoch ist es ein sehr informatives Video. Super !
Mir tat es in der Seele gut als das Pferd in dem Video seinen Reiter abwurf.Ganz ehrlich, der Reiter hat es verdient!!! Ich finde Gebisse schrecklich...in meinen Augen ist es einfach nur Pferdequälerei !! Und wenn es nach mir ginge, würde es diese schrecklichen Teile (Gebisse) gar nicht geben !!! Eine Freundin von mir ist Springreiterin und sie findest, dass Kandaren wunderschön sind und auch gut fürs Pferd währen . Ich als begeisterte RAI Anhängerin kann Gebisse natürlich überhaupt nicht ausstehen und habe schon mehrmals versucht meine Freundin als Gebisslosreiterin umzustimmen. Leider ohne Erfolg.Sie findet dass Gebisslosreiten schwachsinn ist und meint auch noch dass Gebisse "sau gut " sind. Außerdem, so meine Freundin , würden Pferde sich schon melden, wenn sie Schmerzen haben, und mann müsse doch auch Erfolg sehen... Daraufhin habe ich bloß mit dem Kopf geschüttelt und gesagt "Dein Pferd möchte keinen Pokal im Schrank stehen haben, nur DU möchtest es..und außerdem: Pferde haben keinen Schmerzlaut, traurig ,dass nicht einmal DU das weißt....... "
An dem Tag hatte ich eine heftige Ausseinandersetzung mit meiner Freundin....ich möchte meine Freundin nicht deswegen verlieren ,aber sie muss mich und meine Reitweise akzeptieren,und mich nicht als "schwachsinnig" abstempeln.Ihre Reitweise kann ich überhaupt nicht mehr akzeptieren, denn sie sieht Pferde nur noch als Sport-/und Zuchtmaschinen...und nicht mehr als einen treuen Kameraden,eben dem besten Freund.... Kopfschüttel

Viele liebe Grüße,
Jessica

_________________
Some people make the same mistake a hundred times and call it experience.
Jacob Markowitz (Canine Surgery, The North American Veterinarian, Inc., 1949)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 15.05.2010, 22:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Jessica,
es ist sehr traurig, dass deine Freundin nicht mal um die Ecke gucken kann, aber es ist gut, dass du über ihr Verhalten und ihre Ansichten nicht einfach hinwegsiehst Alles wird gut! . Leider gibt es einige solche Menschen, die wirklich garnicht nachdenken und eigentlich bei Pferden und generell bei Tieren überhaupt nichts zu suchen haben!
LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vera



Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 203
Wohnort: Flensburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 16.05.2010, 12:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich konnte bald nicht mehr hingucken bei dem Video............schrecklich! Gut, wie der Mann im Video alles erklärt hat, die meisten Reiter wissen überhaupt gar nicht, wie die Gebisse überhaupt wirken und was sie anrichten können. Mein RB-Pferd Lanny wird ja auch zum Teil mit doppelt gebrochenem Gebiss geritten, aber natürlich reißen wir nicht ihm im Maul rum und sägen oder ziehen mit Schmackes oder prügeln auf ihn ein, das ist echt unglaublich, was manche ihren Pferden antun. Und ich bin froh, dass Lanny's Besi mir erlaubt, ihn auch gebisslos, mit dem Beniers-Zaum, zu reiten. Das nimmt er gut an. Seit ich mich mit dem Rai-Reiten beschäftige, achte ich auch immer noch mehr darauf, wie die Pferde gezäumt sind und was für einen Eindruck ihr Gesicht auf mich macht, ich gucke, wie sie sich verhatlen, ob sie dauernd mit dem Schweif schlagen usw. . Ich gucke mir auch Dressur- und Springprüfungen im Fernsehen an, das gebe ich gern zu. Aber ich bin noch mehr als früher darauf sensibilisiert, wie die Reiter mit den Pferde umgehen und rege mich natürlich auch bei den Profis auch mal auf, Gott sei Dank sehe ich aber meistens doch motivierte Pferde und feinfühlige Reiter. Nichts desto Trotz würde ich mein Pferd auch Rai ausbilden lassen und mich natürlich auch, wenn ich noch mal ein eigenes haben sollte.
_________________
Grüße aus dem hohen Norden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DragonFly





Anmeldungsdatum: 31.01.2010
Beiträge: 28

Offline

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 19:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Das allerschlimmste daran ist doch, dass diese Leute weder vom Richter des Platzes verwiesen noch wegen Tierquälerei angezeigt werden. Klar, das alles ist in Russland, wo es anscheinend um einiges brutaler zugeht als bei unseren Turnieren, aber auch in Deutschland wird den "Sportkameraden" oft genug im Maul herumgezerrt. Aufgerissene Augen und hohe Köpfe sind auch da zu sehen.
Ich bin kein Gegner von Gebissen, da man mit ihnen die Pferde ganz anders gymnastizieren kann als gebisslos. Aber es kommt auf die sachgemäße Nutzung an. Unglaublich, dass viele solcher sogenannten "Profis" so ein schlechtes Vorbild abgeben. Zum Glück gewinnt Horsemanship an Popularität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam





Anmeldungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 471

Offline

BeitragVerfasst am: 26.05.2010, 22:00    Titel:   Antworten mit Zitat

http://www.gebisslos-reiten.de/epag....n%3A%20Artikel/Cavallo%22

Auch ein sehr interessanter und informatiefer Text.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XENA



Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Wien/LEBING
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 06:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Sensationell - endlich gibts auch in Hollywood eine Anti Schmerzbewegung unter den Pferdeausbildern - das Video ist von einer Pferdetrainerin aus Kalifornien:


Link zu YouTube


"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge."

Natural Horsemanship Trainer / Instructor, Lead Advocate for Horses in Entertainment, Founder - Purely Natural Horsemanship / Hollywood for Horses

http://www.purelynaturalhorsemanship.com/

_________________
Geliebt zu werden von einem Pferd oder von einem anderen Tier
sollte uns mit Ehrfurcht erfüllen -
denn verdient haben wir es nicht.
(M. C. Garetty)

Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antsche-Maus



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 1010
Wohnort: Emsdetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.03.2011, 12:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Das find ich klasse Super !

Ich hab mir schon so oft bei Filmen gedacht: Ob das wirklich sein muss...häufig können die Darsteller ja auch gar nicht vernünftig reiten und das wird dann zulasten der Tiere mit irgendwelchen Gerätschaften ausgeglichen.

_________________
No tool is a sleeping pillow for poor riding skills - Bent Branderup

Der Haflinger ist kein Pferd wie jedes andere - er ist ein Traum, geformt aus Schnee und Wüstenwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum