Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Doppellonge   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dreamer





Anmeldungsdatum: 19.02.2010
Beiträge: 35

Offline

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 19:56    Titel: Doppellonge   Antworten mit Zitat

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Doppellongenarbeit?
Wenn ich das gebisslos machen möchte, kann ich da einfach ein Knotenhalfter mit Ringen nehmen und die Longen da einhacken, und dann einen Longiergurt?
Den Kappzaum finde ich nämlich schrecklich, der ist so schwer...

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamer





Anmeldungsdatum: 19.02.2010
Beiträge: 35

Offline

BeitragVerfasst am: 09.07.2010, 15:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich hab gar kein eigenes Pferd, Erfahrung mit Pferden hab ich schon, kann halt normal longieren..ich möchte das einfach nur mal wissen denn alle bücher über doppellongenarbeit zeigen die pferde nur mit gebiss, oder grade mal mit dem kappzaum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.07.2010, 12:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Kenne mich da zwar nicht perfekt aus aber ich habe bzw. arbeite immer noch mit DD bei mein Pony mit Sidepull Zwinkern .
Ich nehm es aber auch nur weil mein Zwerg anfängt zu buckeln auf dem Platz wenn jemand die Zügel in der Hand hat, hinter sein Augen ist und er traben soll..... so kann ich besser mit ihm arbeiten ohne das ich angespannd drauf sitze und sich so das ganze steigert. Lachen

DD Arbeit ist garnicht so einfach und wenn man damit was bestimmtes erreichen möchte sollte man ein Kurs besuchen oder sich ein RL holen der einem das richtig beibringen kann...weil man kann da seeeehr viel falsch machen, hab ich mir mal sagen lassen.

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfe



Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 640
Wohnort: 89...
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.07.2010, 19:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Huch warum habe ich "DD" geschrieben bzw. wie komm ich darauf?
Naja also "DD" soll eher "DL" also sprich -> dOPPELLOGE heißen Kichern Zwinkern

_________________
"...und ein Wiederspruch an sich ist der oft gehörte Satz: Besonders heikle, scharfe Werkzeuge gehören nur in Hände eines könners - der Könner sollte doch mit viel weniger viel mehr Wirkung erzielen, oder?!"

A. und M. Eschbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamer





Anmeldungsdatum: 19.02.2010
Beiträge: 35

Offline

BeitragVerfasst am: 11.07.2010, 10:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Der Anlass meiner Frage ist nicht, das ich die Doppellongen arbeit gleich selbst ausprobieren will, sondern ich habe mir überlegt, evtl mal so einen Kurs zu besuchen und wollte einfach wissen ob sich das überhaupt lohnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamer





Anmeldungsdatum: 19.02.2010
Beiträge: 35

Offline

BeitragVerfasst am: 11.07.2010, 21:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Stimmt hab die Frage nicht gut formuliert-entschuldige.
Ich dachte da eher an den Kurs von Markus Eschbach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudia




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 56
Wohnort: Fürstenzell
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 17:04    Titel: Doppellonge   Antworten mit Zitat

Ich arbeite seit einem halben Jahr mit der Doppellonge. Nehme dazu ein Sidepull. Mausl reagiert sehr gut darauf. Habe es bei der Masseurin die wir für Mausl haben gelernt. Sie sagt es ist sehr schwer ohne Gebiss das Pferd zu biegen, vorallem wenn man so ein Pferd hat wie ich. Biegt sich überhaupt nicht und ist manchmal der totale Esel. Haben es aber nach langem Üben geschafft.
Lg Lisa

_________________
PFERDE sind ENGEL ohne FLÜGEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Bodenarbeit und Erziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum