Bundesvereinigung für Rai-Reiten Forum für Rai-Reiter
und andere Pferdefreunde
Dieses Forum ist eine private Initiative
und keine offizielle Seite der Bundesvereinigung für Rai-Reiten
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
  Ergebnis Vormonat
;
AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
Rai-ReitschulenRai-Reitschulen    LandkarteLandkarte   Statistik  

Süddeutsche Karlmay-Festspiele

Sich nicht beknabbern lassen   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisa



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 31.10.2008, 20:30    Titel: Sich nicht beknabbern lassen   Antworten mit Zitat

Mein Pferd Aragon versucht das - zumindest im Moment noch - immer wieder mal und ich weise ihn dann ruhig zurecht. Ganz grundsätzlich mag ich solche "Knabbereien" auch überhaupt nicht, es ist mir unangenehm. Jetzt gibt es aber auch Leute, die das zulassen.

Irgendwann fragten mich nun meine Eltern, die vorher noch nicht viel mit Pferden zu tun hatten, warum ich das Knabbern denn unterbinden würde. Ob das nicht eine Zuneigungsbekundung wäre?

Und als ich erklären wollte wieso, fiel mir auf, dass ich es gar nicht weiß. Stand halt so in Freds Buch. Wink alt

Daher meine naive Frage an euch: Warum soll man sich von seinem Pferd eigentlich nicht beknabbern lassen? Hat das irgendetwas mit Rangordnung/Herdenverhalten zu tun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rob



Alter: 50
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.08.2008
Beiträge: 8
Wohnort: Wertheim-Nassig
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 31.10.2008, 21:24    Titel: Hallo   Antworten mit Zitat

ich habe zwar kein Pferd aber ich glaube mann soll sich nicht beknappern lassen da mann ja das ranghöhre " Tier " ist, und sich solche " frechheiten " nicht gefallen lassen soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antonia



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 2399
Wohnort: Raum Aschaffenburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.11.2008, 11:05    Titel:   Antworten mit Zitat

man sollte sich bei solchen Sachen immer überlegen wie ein ranghohes Tier reagieren würde und das würde dieses respektlose Verhalten auch nicht dulden.du wirst wahscheinl. nicht beobachten, das Aragon solches Verhalten in seiner Herde einem ranghöheren pferd gegenüber zeigt. Nein Nein
(Natürlich gibt es auch eine andere Art von "beknabbern", die Pferde beim schmusen untereinander gerne machen und manche pferde z.B. andeuten, wenn man sie krault etc., aber ich glaube das ist nicht das was du meinst. Zudem ist es auch hier immer das ranghohe Tier, das solche Interaktionen beginnt und beendet!).
Dieses beknabbern kann zudem auch immer weiter fortschreiten, wenn man es nicht glech unterbindet. Dann kommt noch rumrüsseln in den Taschen und leichtes Schubsen/Rempeln dazu usw. und am Ende hat man vielleicht sogar ein bissiges Pferd.
Das ist ja auch der Grund warum viele Pferdeleute nicht mit Leckerlis arbeiten wollen, weil man eben dabei besonders konsequent und klarlinig sein muss und jede Art von betteln korrigieren muss, sonst gehts nach hinten los.
Also von daher hast du das schon richtig gemacht, lieber gleich unterbinden und vielleicht zwischendurch immer mal wieder die "Hoho-Übung" wiederholen! Super !

PS: vielleicht kann jemand dieses Thema in "Grundlagen" verschieben?!

_________________
"Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten" (Isaac Asimov)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa



Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 798
Wohnort: bei Kaiserslautern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.11.2008, 19:32    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke Rob und Antonia! Nun sind mir die Hintergründe klar. Habe das so auch gleich an die Frager weitergegeben. Wink alt

Hups... bei Grundlagen steht ja "Umgang am Boden" mit dabei. Hatte ich gar nicht registriert. Verwirrt Dachte gestern noch: "Nee, da passt es nicht, da geht es nur ums Reiten."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Rai-Reiter-Forum - Übersicht -> Fachthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum